Heidelbeer-Marzipan-Streuselkuchen – Ich back’s mir im Februar

Heute gibt’s Blaubeeren, Heidelbeeren – oder wie man in Norddeutschland sagt: Bickbeeren! Mal wieder ein „Auftragskuchen“. „Wir sind bei meinem Kollegen zum Pizza essen eingeladen, wollen uns aber nachmittags schon zum Kaffee treffen. Und du sollst den Kuchen machen“, sagte mein Freund. Ah, ja. Kollegenfutter gleich Blogfutter ;-) Na dann, ran an die Rührschüssel. Was hab ich denn noch da? Gefrorenen Heidelbeeren und . . . Marzipan, passt. Schnell noch ein Glas Heidelbeerkonfitüre gekauft und los geht’s. Ich backe Heidelbeer-Marzipan-Streuselkuchen. Das muss doch jeder mögen, oder? So war jedenfalls die Rückmeldung auf das suessundselige Backwerk. Deshalb teile ich dieses wunderbare Rezept auch bei Clara von Tastesheriff in ihrer monatlichen Blogaktion ichbacksmir!

Viel Spaß beim Nachbacken!

Heidelbeer-Marzipan_Streuselkuchen3 Weiterlesen

Schinken-Käse-Brot mit Zwiebeln – ein einfaches Rezept, perfekt für Party oder Grillfest

Die Sonne scheint, die Luft ist warm – Zeit zum Angrillen, oder? Dafür habe ich heute etwas Leckeres für euch.

In vier unterschiedlichen WGs habe ich in den letzten sieben Jahren gewohnt, mit insgesamt 17 Mitbewohnern. Alle waren mehr oder – im Fall durchkreuzter Diät-Pläne – weniger angetan davon, regelmäßig mit süßen Leckereien versorgt zu werden. Mein letzter Mitbewohner hat mir allerdings direkt angekündigt, auf Süßes stünde er nicht. (Ich bin sehr stolz, dass er sich doch jedesmal immerhin zu einem Probierstückchen durchringen konnte. ;-) ) Nun, zu seinem Geburtstag musste ich mir wohl oder übel etwas anderes überlegen. Ein Kuchen musste sein, aber jemandem, dessen Leidenschaft dem halben Huhn gilt, kann ich keinen Marmorkuchen backen. Ich habe schließlich einen herzhaften Schinken-Käse-Guglhupf gebacken – mit Geburtstagskerzen.

Für euch habe ich das Rezept noch mal nachgebacken, aber als Schinken-Käse-Brot statt des Guglhupfs. Das Rezept ist sehr einfach und fix gebacken. Es eignet sich auch wunderbar als Mitbringsel für eine Party – oder eben das nächste Grillfest.

Schinken-Käse-Brot Weiterlesen

Schneemann de luxe – Winterlicher Rührkuchen

Pünktlich zum ersten Schnee in der Heimat habe ich meine Schneemannbackform herausgeholt und einen Schneemann aus einem winterlichen Rührkuchenteig gebacken. Der Teig ist sehr saftig und bekommt durch den Zimt und das Kakaopulver eine winterlich wohlige Note.

Dieser Kuchen eignet sich besonders gut, um das Verzieren mit Fondant auszuprobieren. Eigentlich gibt es speziellen Kleber, um die Fondantteile am Kuchen zu befestigen. Den habe ich hier aber nicht verwendet, die Fondantteile halten auch so ganz gut auf dem Zuckerguss. Fondant lässt sich sehr gut verarbeiten und klebt nicht an den Händen. Ich habe mir das eher so wie Marzipan vorgestellt, aber es ist viel besser zu verarbeiten. Ich habe jetzt richtig Lust bekommen, noch mehr mit Fondant auszuprobieren.

 Schneemann-Kuchen

Weiterlesen

Baileystorte – weicher Haselnussbiskuit trifft auf cremige Whiskey-Likör-Sahne

Der Tannenbaum ist geschmückt, die Kerzen funkeln und die Kaffeetafel ist feierlich gedeckt — Auftritt für eine besonders festliche Torte. Weicher Haselnussbiskuit trifft bei der Baileystorte, wie der Name bereits verrät, auf herrlich cremige Whiskey-Likör-Sahne. Dieses leckere Schmuckstück sieht opulent aus, ist aber schnell und einfach gemacht. Das Naschpotenzial bei den Zutaten ist hoch. Deshalb kommt die Baileystorte an Weihnachten immer wieder gern auf den Tisch.

Passend zur festlichen Tortenschlacht haben wir heute für euch einen wunderbaren Tortentwist von Tupperware. Genial, oder? Genau das Richtige für alle Backfeen! Egal ob normale oder mehrschichtige Torte, die Höhe der verstellbaren Haube richtet sich ganz nach der Höhe des Inhalts.

Baileystorte

Weiterlesen

20. Türchen: Kaffee und Butterhupferl – kleine Knöpfe, schnell gemacht

Unserere Weihnachtsbäckerei in Sachen Plätzchen geht in die Endrunde. Zum vierten Advent haben wir noch einmal ein einfaches Rezept für euch: Butterhupferl. Die kleinen gezuckerten Knöpfe sind schnell zubereitet: Teig anrühren, kleine Kugeln formen, mit der Gabel flach drücken – und fertig! Butterhupferl sind nicht nur unkompliziert zu backen, sie haben eine leichte, puderige Konsistenz und sind im Geschmack unaufdringlich. Eine wunderbare Abwechslung zu würzigen Lebkuchen oder Spekulatius an Weihnachten, aber auch außerhalb der Adventszeit eine süße Leckerei zum Kaffee — oder auch Tee ;-) .

Unser heutiger Gewinn für euch: ein wunderbares Kaffee-Probierset von der Hannoverschen Kaffeemanufaktur. Handwerklicher Hochgenuss für die kleine oder große Tasse, mit Milch oder ohne, süß oder nicht, im Glas oder im Becher, mit Milchschaum, mit Gewürzen, kalt mit Eiswürfeln – wie auch immer.

Adventskalender_20  Weiterlesen

19. Türchen: Brownies mit Karamellwaffeln und Pralinen von Callier gewinnen

So kurz vor Weihnachten wird es noch einmal international bei suessundselig: amerikanische Brownies mit spanischer Schokolade und holländischen Karamellwaffeln. In die Backschüssel gesellten sich noch Basterdsuiker aus den Niederlanden (mitgebracht von einer lieben Ex-Kollegin, die halbe Belgierin ist) und Eier von freilaufenden Hühnern aus der Region Hannover. Und voilà: Fertig sind die Brownies mit Karamellwaffeln!

Passend zum Thema gibt es heute fantastische schweizer Pralinen von Callier zu gewinnen. Nach einer Reise ins schöne Basel habe ich mich in diese Schokolade verliebt. So cremig schmelzend . . . mmmmhhh!

Suessundselig Adventskalender Weiterlesen

16. Türchen: Nusstorte gekrönt mit PomPom-Tortengirlande

Die Nusstorte war der Klassiker meiner Oma, die bei keinem Familienfest fehlen durfte. Meine Mutter erbte das Rezept und führte die Tradition fort – und nun bin ich an der Reihe. Der Biskuitteig ist wunderbar fluffig und feucht, da er fast kein Mehl enthält. Eine Torte, die ihrem Name somit alle Ehre macht. Die kleine Marmeladenschicht macht die Besonderheit aus. Die Kombination von Aprikose und Haselnuss ist perfekt. Zudem ist die Nusstorte einfach und schnell gebacken. Das macht sie zum echten Feiertagsklassiker.

Und wie kann man so einen Tortenklassiker modern dekorieren? Zum Beispiel mit witzigen PomPom-Tortengirlanden der PomPom Manufaktur. Das Unternehmen aus Hannover erstellt süße PomPoms aus Seidenpapier und kreiert individuelle Dekorationselemente. In ihrem Online-Shop präsentiert die PomPom Manufaktur viele schöne, farbenfrohe Deko-Ideen – für Hochzeiten, zur Taufe, zu Weihnachten, für Partys und Schönes für jeden Tag. Schau doch mal rein (und pompom your life ;-) )! Wir fanden die Unternehmensidee und die kunterbunte Umsetzung so schön, dass wir die PomPom Manufaktur unbedingt ansprechen mussten. Daher könnt ihr zwei festliche Exemlpare der PomPom-Tortengirlanden heute bei uns gewinnen – eine nur mit PomPoms und eine mit PomPoms und Wimpeln.

Nusstorte Weiterlesen

15. Türchen: Glühweinkuchen mit Birnen und Wilton Farbe von Brot & Backen

Würziger Glühweinkuchen trifft heute auf süßlich-saftige Birnen. Diesmal habe ich neben einer normalen kleinen, runden Springform noch Teig in kleine Einmach-Gläser gefüllt. Auch ofenfeste Tassen eignen sich wunderbar für kleine Küchlein. Dekorativ sorgen sie für einen Hingucker beim Adventskaffeekränzchen. Warm serviert mit einem Klecks Sahne, sind die Glühweinküchlein mit Birnen im Glas einfach unwiderstehlich lecker.

Wer den rosa Zuckerguss etwas intensivieren möchte, nimmt einfach etwas Lebensmittelfarbe. Unser suessundselig-Tipp sind die Farben von Wilton. Deshalb gibt es diese auch heute in unserem Adventskalender zu gewinnen – gemeinsam mit Plätzchen-Ausstechern. Vielen Dank an dieser Stelle an unseren Kooperationspartner Brot & Backen. Wir haben den kleinen Küchenzubehör- und Cupcake-Laden auf der infa kennengelernt, wo Brot & Backen auf der Cake World Germany einen Stand hatte mit allerlei süßen Förmchen und Ausstechern, Brot- und Kuchenformen und allem, was das Zuckerbäcker- (oder Brotbäcker-)Herz begehrt. Eine Auswahl davon präsentieren sie auch in ihrem Online-Shop. Schaut mal hier.

Wilton-Farbe

Weiterlesen

Elisenlebkuchen und „Das große Weihnachtsbuch“ von Dr. Oetker

Weiche Weihnachtsplätzchen sind meine absoluten Favoriten (und die meines Freundes), wie ihr wahrscheinlich anhand meiner letzten Plätzchenrezepte schon bemerkt habt. ;-) Und da Weihnachten immer näher rückt, möchte ich euch unser Lieblingsrezept nicht vorenthalten: Elisenlebkuchen — herrlich weich und saftig! Nachdem wir dieses Rezept aus dem Buch „Das große Weihnachtsbuch“ von Dr. Oetker ausprobiert haben, sind wir begeistert — Konsistenz und Geschmack sind einfach genial. Und dabei auch noch recht einfach und schnell zubereitet.

Deshalb haben wir heute für euch das Buch „Das große Weihnachtsbuch“ von Dr. Oetker in unserem Adventskalender-Gewinnspiel. Wie ihr mitmacht, lest ihr unter dem leckeren Rezept.

Das große Weihnachtsbuch

Weiterlesen

10. Türchen: Mini-Gugl mit Likör und weihnachliche Muffinformen gewinnen

Manchmal muss Kuchen auch mini sein! Das Schöne ist, im Prinzip kann man jeden seiner Lieblingskuchen auch in kleinen Förmchen backen und somit in kleinen Portionen peu à peu genießen. Zudem sind die kleinen Gugelhupfe, Muffins oder Kastenkuchen leicht zu verstauen, zum Beispiel für ein Picknick. Ideal auch in der Adventszeit: Die kleinen Süßen sind wunderbare Präsente und Mitbringsel bei allen Feierlichkeiten! Ich habe mal wieder ein neues Rührteig-Rezept ausprobiert — lecker mit Likör. Meine Wahl fiel auf Irish-Cream-Likör. Ihr könnt aber auch, passend zur Jahreszeit, Lebkuchen- oder Eierlikör nehmen. Der Teig wanderte in kleine Gugelhupf- und Kastenformen aus Silikon.

Deshalb gibt es heute auch für euch kleine Backförmchen mit weihnachtlichen Motiven zu gewinnen. Ergänzt werden sie um lustige bunte Kochblume-Haken, ideal zum Aufhängen diverser Backutensilien wie Pinsel, Puderzuckersieb oder Backhandschuh. Wir danken cooklife für dieses schöne Präsent für Backfeen und Schaumschläger. Wie ihr die gewinnen könnt, erfahrt ihr wie immer weiter unten.

suessundselig Adventskalender

Weiterlesen