Kaffee-Muffins mit Nougat-Sahne-Füllung

Kaffee-Muffins

Zum Rezept. Habt ein schönes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr! Nach einer kleinen Weihnachtspause melden wir uns nun wieder zurück. Gestern habe ich das neue Jahr kulinarisch mit suessundseligen Kaffee-Muffins eingeweiht – ein Gebäck für alle, die im Schokoladenregal immer gleich zur Kaffee-Sahne-Schokolade greifen und auf Leckereien stehen, die mit „Capuccino-“ beginnen. Bei dem nasskalten Wetter draußen ist die Küche mit einer meiner Lieblingsorte: Musik an, bei einem Kaffee ein paar Rezepte durchstöbern, neue Kombinationen überlegen, Rührschüsseln raus und los geht’s! Spätestens wenn der Backofen läuft, wird es heimelig und warm, und der Duft des frisch Gebackenen macht Lust auf den nächsten Kaffeeklatsch mit Freunden. Weiterlesen

Birnen-Flammkuchen mit Ziegenkäse und Honig

Birnen-Flammkuchen mit Ziegenkäse und Honig

Zum Rezept. Heute habe ich wieder etwas mit Birnen für euch: Der Klassiker aus dem Elsass in einer süßen Variante – Birnen-Flammkuchen mit Ziegenkäse und Honig. Die Zusammenstellung ist im Grunde nur ein Zufallsprodukt. Mit zwei Freundinnen habe ich am Mittwoch Flammkuchen gebacken – eigentlich den Klassiker mit Lauch und Schinken, aber Birnen, Ziegenkäse und Honig hatte ich zufällig noch zu Hause. Wir waren so begeistert von dieser Variante, dass ich für euch direkt noch mal eine Portion gebacken habe. Nachbacken lohnt sich wirklich! :-) Weiterlesen

Schinken-Käse-Brot mit Zwiebeln – ein einfaches Rezept, perfekt für Party oder Grillfest

Die Sonne scheint, die Luft ist warm – Zeit zum Angrillen, oder? Dafür habe ich heute etwas Leckeres für euch.

In vier unterschiedlichen WGs habe ich in den letzten sieben Jahren gewohnt, mit insgesamt 17 Mitbewohnern. Alle waren mehr oder – im Fall durchkreuzter Diät-Pläne – weniger angetan davon, regelmäßig mit süßen Leckereien versorgt zu werden. Mein letzter Mitbewohner hat mir allerdings direkt angekündigt, auf Süßes stünde er nicht. (Ich bin sehr stolz, dass er sich doch jedesmal immerhin zu einem Probierstückchen durchringen konnte. ;-) ) Nun, zu seinem Geburtstag musste ich mir wohl oder übel etwas anderes überlegen. Ein Kuchen musste sein, aber jemandem, dessen Leidenschaft dem halben Huhn gilt, kann ich keinen Marmorkuchen backen. Ich habe schließlich einen herzhaften Schinken-Käse-Guglhupf gebacken – mit Geburtstagskerzen.

Für euch habe ich das Rezept noch mal nachgebacken, aber als Schinken-Käse-Brot statt des Guglhupfs. Das Rezept ist sehr einfach und fix gebacken. Es eignet sich auch wunderbar als Mitbringsel für eine Party – oder eben das nächste Grillfest.

Schinken-Käse-Brot Weiterlesen

Irische Scones – außen knusprig, innen wunderbar fluffig

Morgen hat die Bäckerei um die Ecke geschlossen? Eine wunderbare Gelegenheit, selber in den Mehltopf zu greifen. Mein Vorschlag für ein süß und seliges Osterfrühstück: Irische Scones.

Scones habe ich wie das Brown Soda Bread in Irland kennengelernt. Auf dem Campus der University of Limerick im Café des sogenannten Foundation Buildings gibt es die besten. Die Scones sind dort immer relativ groß und außen sehr knusprig. Sie werden jeden Morgen frisch gebacken und noch warm mit Marmelade und Butter serviert. Während meiner Studienzeit dort habe ich mir mit meiner Freundin aus der Schweiz hin und wieder vor der ersten Vorlesung das süße Frühstück gegönnt. Manchmal haben wir uns dann – typisch irisch – spontan entschieden, statt in die Vorlesung in die Stadt zu fahren. Wunderbare Tage waren das!

Irische Scones

Weiterlesen

Suessundselige Kräuterküche: Herzhafte Muffins – Lauch-Schinken-Küchlein & Kräuter-Törtchen

Fastenzeit. Man soll ja auf das verzichten, was einem am schwersten fällt. Auf meiner Liste der vorösterlichen Tabus stehen also Süßigkeiten und süßes Gebäck. Nun gut, das Timing ist nicht das Beste in der Startphase unseres suessundseligen Backblogs und mittlerweile ziehen sich die 40 Tage doch ganz schön hin… Ein Jammer! Aber kein Grund, ganz auf’s Backen zu verzichten: Mit zwei weiteren Rezepten fülle ich heute unsere Herzhaft-Rubrik.

Habt ihr noch ein paar Zutaten vom Brown Soda Bread übrig? Umso besser, ihr könnt das restliche Weizenvollkornmehl und Natron für herzhafte Muffins verwenden.

Schinken-Lauch-Muffins

Weiterlesen

Brown Soda Bread – Ein Laib Irland in der Heimat

Vor zwei Jahren war ich für mehrere Monate in Irland. Auf der Suche nach etwas anderem als Toast und labbrigem Weißbrot bin ich auf „Brown Soda Bread“ gestoßen. Ein Gebäck, das mich über das fehlende deutsche Vollkornbrot wunderbar hinweg getröstet hat. Es schmeckt körnig, frisch und ganz anders als alle deutschen Brote. Hier habe ich es auch noch nicht gefunden. Kein Grund, darauf zu verzichten. In irischen Rezeptsammlungen habe ich online nach einigem Suchen und mehrmaligem Testbacken ein Rezept gefunden, das dem irischen Original ziemlich nah kommt. Und mit der deutschen Variante eröffne ich nun unsere Kategorie „Herzhaftes“.

Brown Soda Bread Weiterlesen