Glühweinkuchen mit Birnen

Glühwein-Birnen-Kuchen

Würziger Glühweinkuchen trifft heute auf süßlich-saftige Birnen. Diesmal habe ich neben einer normalen kleinen, runden Springform noch Teig in kleine Einmach-Gläser gefüllt. Auch ofenfeste Tassen eignen sich wunderbar für kleine Küchlein. Dekorativ sorgen sie für einen Hingucker beim Adventskaffeekränzchen. Warm serviert mit einem Klecks Sahne, sind die Glühweinküchlein mit Birnen im Glas einfach unwiderstehlich lecker.

Wer den rosa Zuckerguss etwas intensivieren möchte, nimmt einfach etwas Lebensmittelfarbe. Unser suessundselig-Tipp sind die Farben von Wilton. Deshalb gibt es diese auch heute in unserem Adventskalender zu gewinnen – gemeinsam mit Plätzchen-Ausstechern. Vielen Dank an dieser Stelle an unseren Kooperationspartner Brot & Backen. Wir haben den kleinen Küchenzubehör- und Cupcake-Laden auf der infa kennengelernt, wo Brot & Backen auf der Cake World Germany einen Stand hatte mit allerlei süßen Förmchen und Ausstechern, Brot- und Kuchenformen und allem, was das Zuckerbäcker- (oder Brotbäcker-)Herz begehrt. Eine Auswahl davon präsentieren sie auch in ihrem Online-Shop. Schaut mal hier.

Wilton-Farbe

Rezept für Glühweinküchlein mit Birnen

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 2 TL Backpulver
  • ½ Pck. Vanillezucker
  • gemahlene Vanille
  • 2-4 TL Lebkuchengewürz
  • ½ TL Kakao
  • 50 g geraspelte Zartbitterschokolade
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Birnen aus der Dose
  • 2 EL Zitronensaft
  • 8 EL Rotwein
  • 6 EL Puderzucker

Zubereitung:

  1. Birnen in kleine Stücke schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Butter mit Zucker, Vanillezucker und der Prise Salz zehn Minuten cremig rühren, bis sich der Zucker auflöst und die Butter hell-schaumig wird. Eier nacheinander je 1/2 Minute unterrühren. Das Mehl mit Lebkuchengewürz, gemahlener Vanille, Kakao und Backpulver mischen und abwechselnd mit 6 EL Rotwein unter die Eiercreme rühren. Geraspelte Schokolade und Birnenwürfel unter den Teig heben.
  2. Den Teig in sechs eingefettete und bemehlte ofenfeste Glasförmchen (z.B. von Weck) oder in 200 ml-Tassen füllen. Auf einem Rost auf der untersten Schiene für etwa 40 Minuten bei 165° (Umluft, vorgeheizt) backen.
  3. Gebäck auskühlen lassen. Puderzucker mit 2 EL Rotwein zu einem Guss verrühren und mit einem Löffel über den Küchlein verteilen.

Glühwein-Birnen-Kuchen

Rotwein-Birnen-Kuchen1

Gewinnfrage:

Was ist euer liebster Gewürzkuchen? Honigkuchen, Glühweinkuchen oder vielleicht Lebkuchen? Kommentiert die Antwort der Frage unter diesen Beitrag oder unter dem entsprechenden Facebook-Post und wandert in den Lostopf für die Wilton-Pastenfarbe, mit freundlicher Unterstützung von „Brot & Backen“.

Ihr habt nun zwei Tage Zeit, zu kommentieren. Wir werden am Ende des 16.12. den Gewinner ziehen und im Beitrag des 17. “Türchens” nennen.

Zu den Teilnahmebedingungen.

Gewinnerin des Backbuchs „Süßes für die Seele“ vom Boyens Verlag ist: Rauti. Herzlichen Glückwunsch!

18 Gedanken zu „Glühweinkuchen mit Birnen

  1. Glühwein mag ich am liebsten in der Tasse und nicht so gerne als Kuchen. Dann aber gerne mit einem schönen schokoladeüberzogenen Lebkuchen.

  2. Lebkuchen vom Blech
    Vorbereitungszeit
    10 min.
    Kochzeit
    20 min.
    Zutaten für 10 Portionen
    350 g Mehl
    300 g Zucker
    150 g Früchte (gehackt, kandiert)
    100 gl # gemahlene Haselüsse
    3 TL Lebkuchengewürz
    1 TL Nelkenpulver
    1 EL Vanillezucker
    1 PK Backpulver
    250 ml Milch
    150 g Butter
    2 EL Honig
    4 Stk. Eier
    etwas Puderzucker

    Zubereitung
    Schritt 1:Alle mit # gekennzeichneten Zutaten einmal gut vermischen. Dann alle flüssigen Zutaten dazugeben und nochmals gut verrühren.
    Schritt 2:Auf ein gefettetes Backblech streichen. Bei ca. 200 °C ca. 20 Minuten backen. Mit Schokoglasur oder mit Puderzucker verzieren.
    Schritt 3:In Dreiecke oder Rechtecke schneiden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.