Kaffee-Muffins mit Nougat-Sahne-Füllung

Kaffee-Muffins

Habt ein schönes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr! Nach einer kleinen Weihnachtspause melden wir uns nun wieder zurück. Gestern habe ich das neue Jahr kulinarisch mit suessundseligen Kaffee-Muffins eingeweiht – ein Gebäck für alle, die im Schokoladenregal immer gleich zur Kaffee-Sahne-Schokolade greifen und auf Leckereien stehen, die mit „Capuccino-“ beginnen. Weiterlesen

Blaubeer-Käsekuchen-Dessert mit Müsliboden

Blaubeer-Käsekuchen-Dessert mit Müsliboden

In der Vergangenheit war ich ein wohl eher bescheidener Fan. Während Freunde heiß und innig für Nick Carter & Co. schwärmten, ließen mich Bands, Sänger und Schauspieler überwiegend kalt. Ruhm, Bekanntheit und Talent sorgten nicht wie bei meinen Freunden für Anbetungsdrang und Begeisterungsstürme. So erlebte ich mein erstes Konzert auch erst mit Anfang 20.

Nun, ich befürchte jedoch, seit Kurzem ist es um mich geschehen, ich bin Fan. Ein wirklicher Fan. Das Objekt meiner Begeisterung: mymuesli2go! Nein, das ist hier keine Werbeveranstaltung (auch, wenn besagtes Unternehmen mir das Müsli für das folgende Rezept zur Verfügung gestellt hat). Ich möchte euch davon erzählen, wie unerwartet mich die Leidenschaft für kreative Kost in Portionsgröße überkam – und das, obwohl ich nicht mal so der Müsli-Fan bin.

Weiterlesen

Fruchtige Hefeschnecken mit Birne oder Himbeeren – kleine Farbtupfer im Küchenalltag

Hefeschnecken mit Himbeeren und Mandeln

Was für ein Regenwetter! Wenn es draußen ungemütlich wird, zieht es mich jedes Mal in die Küche. Backofenwärme und Kuchenduft zaubern ein wohliges Gefühl und vergessen ist der Regenschleier vorm Fenster.

Erinnert ihr euch noch an die Kanelbullar, die schwedischen Zimtschnecken? Ich habe euch bereits angekündigt, dass es hiervon eine Fortsetzung geben würde. Heute ist es so weit! Ich präsentiere euuuuch…

  • Hefeschnecken mit Birne und Cashewkernen und
  • Hefeschnecken mit Himbeeren und Mandeln!

Weiterlesen

Schmandtorte mit Cornflakes-Schokoboden und Aprikosen – eine Kalorienbombe aus dem Kühlschrank

Lang haben wir nicht mehr von uns hören lassen. Die Tage fliegen nur so vorbei, die Sonnenstrahlen ziehen mich nach draußen – im Bestreben, jede Minute Wärme und Licht auszukosten. Eis essen, durch die Lister Meile bummeln, tief einatmen und das Gesicht in die Sonne halten. Kaum scheint die Sonne, kribbeln auch meine Füße. Die neue Energie muss sich Bahn brechen. Wenn ich auf dem Heimweg von der Arbeit oder beim Spazierengehen Joggern begegne, werde ich neidisch. (Freund Philipp lacht mich immer aus, wenn ich so etwas sage. Aber es ist so!)

Nun, gebacken wird natürlich trotzdem – am Wochenende oder abends nach dem Sonnenuntergang. So türmen sich die Kuchenfotos im suessundselig-Ordner. Da wartet noch ein Streuselkuchen mit Kirschen, Vanille-Kaffee-Cupcakes, eine Oreo-Torte, Orangenschnitten und vieles mehr. Fast ein Glück, dass das Sonnenwetter uns diese Woche eine Pause gönnt. ;-)

So präsentiere ich euch nun eine wahre Schokoliebe. Cremig-frisch und gleichzeitig unfassbar schokoladig: Wer Schokolade liebt, kommt an dieser Torte nicht vorbei! Ein Rezept, das von Kaffeeklatsch zu Kaffeeklatsch weitergereicht wurde und schließlich bei mir landete – von Philipps Mama ans Herz gelegt.

Schmandtorte mit Cornflakes-Schoko-Boden und Aprikosen Weiterlesen

Die Birne-Zimt-Tarte – so fühlen sich die ersten Frühlingstage an

Was für ein schöner Frühlingstag! Ich habe gestern meinen Balkon für den Sommer fertig gemacht – einen Gartentisch gekauft, Blumen gesät und dekoriert. Im Gartencenter habe ich mir auch ein Pfirsichbäumchen geleistet. Schon nach ein paar Tagen blüht es nun fröhlich und in einer rosa Farbenpracht vor sich hin. Nun freue ich mich schon auf mein erstes Stückchen Kuchen an meinem neuen Platz an der Sonne. :-)

Für euch habe ich heute eine saftige Birne-Zimt-Tarte. Birnen mag ich an sich sehr gern, ich kaufe sie aber nur selten und wenn, dann nur eine oder zwei einzelne. Sie werden so schnell weich und dann bleiben sie nur noch liegen. Auf der Suche nach einer Möglichkeit, meine weichen Birnen doch noch zu verwerten, habe ich dieses Rezept in der Zeitschrift Lecker Special 01/14 entdeckt. Esst die Tarte noch warm – sie ist sooo gut! Ein knuspriger Teig umhüllt eine weiche, warme Birne-Mischung. Der Zimt verleiht der Tarte die nötige Würze. Lecker!

Birne-Zimt-Tarte Weiterlesen

Kanelbullar – oder: schwedische Zimtschnecken wie von Ikea

Die Hotdogs sind nicht die einzigen, die nach jedem Ikea-Besuch zum Pflichtprogramm gehören. Etwas das, unweigerlich in meinem Einkaufskorb landet, sobald ich die Kasse passiert habe, ist eine Tüte Kanelbullar – zu Deutsch: Zimtschnecken. Die süßen Kringel aus Schweden sind leicht pappig und doch fluffig, vor allem aber unvergleichlich zimtig!

Ich wollte sie schon lange mal backen, habe diese Konsistenz bislang aber nie hinbekommen. Bis ich das Rezept in der Zeitschrift Lecker Special 01/14 entdeckt habe. Direkt ausprobiert, zweimal dran gescheitert (was weniger am Schwierigkeitsgrad des Rezepts als vielmehr an meiner Angewohnheit liegt, mehrere Dinge gleichzeitig zu tun bzw. zu backen) und hier sind sie nun:

Kanelbullar - Zimtschnecken Weiterlesen

Schinken-Käse-Brot mit Zwiebeln – ein einfaches Rezept, perfekt für Party oder Grillfest

Die Sonne scheint, die Luft ist warm – Zeit zum Angrillen, oder? Dafür habe ich heute etwas Leckeres für euch.

In vier unterschiedlichen WGs habe ich in den letzten sieben Jahren gewohnt, mit insgesamt 17 Mitbewohnern. Alle waren mehr oder – im Fall durchkreuzter Diät-Pläne – weniger angetan davon, regelmäßig mit süßen Leckereien versorgt zu werden. Mein letzter Mitbewohner hat mir allerdings direkt angekündigt, auf Süßes stünde er nicht. (Ich bin sehr stolz, dass er sich doch jedesmal immerhin zu einem Probierstückchen durchringen konnte. ;-) ) Nun, zu seinem Geburtstag musste ich mir wohl oder übel etwas anderes überlegen. Ein Kuchen musste sein, aber jemandem, dessen Leidenschaft dem halben Huhn gilt, kann ich keinen Marmorkuchen backen. Ich habe schließlich einen herzhaften Schinken-Käse-Guglhupf gebacken – mit Geburtstagskerzen.

Für euch habe ich das Rezept noch mal nachgebacken, aber als Schinken-Käse-Brot statt des Guglhupfs. Das Rezept ist sehr einfach und fix gebacken. Es eignet sich auch wunderbar als Mitbringsel für eine Party – oder eben das nächste Grillfest.

Schinken-Käse-Brot Weiterlesen

Quarkkuchen mit Kokos-Crumble & Himbeeren – hmm…

Für alle von euch, die dem Süßen während der Fastenzeit nicht abgeschworen haben, habe ich heute einen richtig leckeren Kuchen. Ich habe ihn auf Gutes für Leib & Seele gefunden und wie immer ein wenig abgewandelt. Vor der Fastenzeit gebacken, läuft mir beim Aufschreiben des Rezepts  noch jetzt das Wasser im Mund zusammen: fruchtige Himbeeren, eine fluffige Quarkcreme und darauf knusprige Kokos-Streusel. (Ich bin eigentlich gar nicht so für Kokos, aber in dieses Rezept passen sie super hinein und man schmeckt sie nur leicht.)

Es ist in meinen Augen der perfekte Kuchen – nicht so trocken wie Rührkuchen, nicht so langweilig wie Obstkuchen und trotzdem fruchtig, innen fluffig und dank der Crumble mit Biss. Lecker! Und die Fotos machen mich ganz neidisch auf all jene, die sich gleich morgen an die Arbeit machen. Ich vermisse Kuchen – und ich gebe es ganz offen zu! ;-)

Quarkkuchen mit Kokos-Crumble & Himbeeren Weiterlesen

Energiewürfel für Schwangere – oder: süße Power für graue Tage

Nein, hier ist niemand schwanger. ;-) Das energiegeladene Rezept hat mir meine Kollegen Caro wärmstens empfohlen: „Energiewürfel für Schwangere“, sagte sie, „schmecken aber auch Nicht-Schwangeren“. Wunderbar, das ist etwas für suessundselig, dachte ich. Nun, aber woher kommt denn die Power genau? Um das zu kären, habe ich die Zutaten mal genauer unter die Lupe genommen…

Energiewürfel Weiterlesen

Puddingschnecken mit Heidelbeeren – süße Schnecken für graue Nachmittage

Was für ein Wetter draußen! Solche Tage verbringe ich üblicherweise gern in der Küche. Ist der Backofen erst an, ist es ruck, zuck wohlig warm. Und weil es sich nicht lohnt, für nur eine Person zu backen, habe ich im Anschluss allerlei Leckereien für ein gemütliches Kaffeekränzchen. Ein schöner Grund, Freundinnen einzuladen. Vergessen ist das graue Wetter!

Heute habe ich für euch Puddingschnecken mit Heidelbeeren – oder ohne. Ganz wie ihr mögt. In die Füllung habe ich gehackte Mandeln gegeben, in all dem fluffigen Hefeteig sorgen sie für Biss. Die Blaubeeren verleihen dem süßen Gebäck kleine, violette Farbtupfer. Probiert sie aus!

Puddingschnecken mit Heidelbeeren Weiterlesen