Fruchtküchlein mit Nektarinen & Erdbeeren – oder: ein rundum guter Tag

Nektarine-Erdbeer-Muffins

Heute ist ein guter Tag. Trotz Feiertag bin ich heute früh aufgestanden (Das macht erst so richtig Spaß, wenn man es nicht muss.). Ich habe meine Wohnung aufgeräumt und geputzt, Wäsche gewaschen und mich dann mit meiner Freundin zum Frühstück getroffen (Ich kann das LaSall in Hannovers Südstadt nur empfehlen – auch, wenn sie das Fitness-Frühstück mit Karotten-Ingwer-Saft und Quark mit Walnüssen und Ahornsirup von ihrer Karte gestrichen haben.). Nach einem Dreistunden-Frühstück mit Prosecco-Finale sind wir auf zu Hannovers Himmelfahrt-Highlight Swinging Hannover, haben den Adrenalin-geladenen, locker-flockigen Auftritt des Gospelworkshop-Chors bestaunt (Unfassbar, dass Geigerin Amanda Shaw mit acht Jahren bereits Sologeigerin des Baton Rouge Symphony Orchestra war! Ich spielte zu dem Zeitpunkt meine ersten Töne auf der Blockflöte.) und ließen uns von den Rhythmen von Marquess und Bigband treiben.

Zu Hause angekommen, erkannte ich, dass es auch ein guter Tag zum Backen war. Der bisherige Tag hatte mich motiviert, auf Sofa hatte ich noch keine Lust. Die Grundzutaten habe ich immer im Haus, im Kühlschrank fand ich außerdem Joghurt, Nektarinen und ein paar Erdbeeren. Es würde also Nektarine-Erdbeer-Muffins geben! Umgehend machte ich mich ans Werk. Weiterlesen

Heidelbeer-Marzipan-Streuselkuchen – Ich back’s mir im Februar

Heute gibt’s Blaubeeren, Heidelbeeren – oder wie man in Norddeutschland sagt: Bickbeeren! Mal wieder ein „Auftragskuchen“. „Wir sind bei meinem Kollegen zum Pizza essen eingeladen, wollen uns aber nachmittags schon zum Kaffee treffen. Und du sollst den Kuchen machen“, sagte mein Freund. Ah, ja. Kollegenfutter gleich Blogfutter ;-) Na dann, ran an die Rührschüssel. Was hab ich denn noch da? Gefrorenen Heidelbeeren und . . . Marzipan, passt. Schnell noch ein Glas Heidelbeerkonfitüre gekauft und los geht’s. Ich backe Heidelbeer-Marzipan-Streuselkuchen. Das muss doch jeder mögen, oder? So war jedenfalls die Rückmeldung auf das suessundselige Backwerk. Deshalb teile ich dieses wunderbare Rezept auch bei Clara von Tastesheriff in ihrer monatlichen Blogaktion ichbacksmir!

Viel Spaß beim Nachbacken!

Heidelbeer-Marzipan_Streuselkuchen3 Weiterlesen

15. Türchen: Glühweinkuchen mit Birnen und Wilton Farbe von Brot & Backen

Würziger Glühweinkuchen trifft heute auf süßlich-saftige Birnen. Diesmal habe ich neben einer normalen kleinen, runden Springform noch Teig in kleine Einmach-Gläser gefüllt. Auch ofenfeste Tassen eignen sich wunderbar für kleine Küchlein. Dekorativ sorgen sie für einen Hingucker beim Adventskaffeekränzchen. Warm serviert mit einem Klecks Sahne, sind die Glühweinküchlein mit Birnen im Glas einfach unwiderstehlich lecker.

Wer den rosa Zuckerguss etwas intensivieren möchte, nimmt einfach etwas Lebensmittelfarbe. Unser suessundselig-Tipp sind die Farben von Wilton. Deshalb gibt es diese auch heute in unserem Adventskalender zu gewinnen – gemeinsam mit Plätzchen-Ausstechern. Vielen Dank an dieser Stelle an unseren Kooperationspartner Brot & Backen. Wir haben den kleinen Küchenzubehör- und Cupcake-Laden auf der infa kennengelernt, wo Brot & Backen auf der Cake World Germany einen Stand hatte mit allerlei süßen Förmchen und Ausstechern, Brot- und Kuchenformen und allem, was das Zuckerbäcker- (oder Brotbäcker-)Herz begehrt. Eine Auswahl davon präsentieren sie auch in ihrem Online-Shop. Schaut mal hier.

Wilton-Farbe

Weiterlesen

Obstkuchen Quattro Frutti – ein letzter Gruß des Sommers

Die letzten Tage des Sommers stehen vor der Tür. Das bedeutet Erntezeit für herrlich leckere Früchte in diversen Formen und Farben, die nur darauf warten, in einen fluffigen Rührteig zu fallen und zu versinken. Der Obstkuchen Quattro Frutti ist ein kleines Stück Sommerglück.

Das Schöne an dem Rezept ist, dass es so einfach und schnell ist. Einfach auf dem Wochenmarkt stöbern und die Früchte mitnehmen, die einen gerade anlachen. Zu Hause in fünf Minuten einen Rührteig mixen und nach einer halben Stunde Backen hat man einen wunderbar lockeren und saftigen Kuchen. Und schon hat man sogar bei miesem Wetter den Sommer eingefangen.

Der Obstkuchen bleibt eingetuppert oder mit Alufolie bedeckt sogar mehrere Tage frisch. Wer im Winter seine Erinnerungen an einen schönen Sommer hervorholen möchte, der friert den Rührkuchen einfach ein. Klappt prima!

Gut, dass ich jetzt wieder auf dem Land wohne. Mit den Feldern und Wiesen vor der Nase erlebt man den Ablauf der Jahreszeiten viel intensiver – und Obstbäume und Sträucher stehen auch an jeder Ecke. Den Obsthändler meines Vertrauens habe ich im Dorf bereits gefunden. Naja, es gibt auch nur einen. ;-) Ein kleiner Laden mit Obst und Gemüse in Papiertüten, bei dem der nette ältere Herr hinter dem Tresen in aller Seelenruhe meine Wünsche handverlesen einpackt. Mein Tütchen mit Brombeeren hat sogar noch einen Tesastreifen bekommen. Das nenn‘ ich mal Service.

Obstkuchen Weiterlesen

Cookies wie von Subway: Die große Geschmacks-Parade

Na, habt ihr sie schon ausprobiert, unsere Cookies wie von Subway? Und seid ihr so dahingeschmolzen wie Tanja? Ich habe ihr im Mai nur einen Rest-Cookie mitbringen können. Die anderen machten es sich bereits in den Bäuchen meiner Mitbewohner gemütlich. Daher war es auch gar keine Frage, was sich meine suessundselige Backgefährtin zu ihrem Geburtstag am Sonntag wünschte: Süße und butterweiche Riesenkekse. Na und zweimal das gleiche backen ist irgendwie nicht meins. Ich habe mich also –  mit kompetenter Beratung durch Feinschmecker Philipp – ausgiebig in der Nuss- und Süßigkeiten-Abteilung des Supermarktes umgeschaut und vier wunderbare Sorten aufgespürt.

Dankeschön auch an die Naschkatzen unter euch, die schon auf unserer Facebook-Seite leckere Cookie-Vorschläge gemacht haben! :-)

Cookies backen Weiterlesen

Doppelter Erdbeer-Käsekuchen – oder: Die Lamertz-Torte

Cremig wollte er es – und cremig hat er es bekommen. Der Kollege Lamertz verlässt die Agentur und durfte Wünsche zum Abschiedskuchen äußern. (Ein Privileg! Sonst fragen wir nicht, wir bringen einfach mit.) Da haben Tanja und ich uns an die „Arbeit“ gemacht und ein ganz besonders suessundseliges Backwerk kreiert. Bis um 0.30 Uhr des Vorabends haben wir bei mir in der Küche (gemütlich bei einem sommerlichen Bierchen) Schneebesen und Teigschaber geschwungen. Hier ist das Ergebnis:

Erdbeer-Käste-Torte Weiterlesen