Fruchtküchlein mit Nektarinen & Erdbeeren – oder: ein rundum guter Tag

Nektarine-Erdbeer-Muffins

Heute ist ein guter Tag. Trotz Feiertag bin ich heute früh aufgestanden (Das macht erst so richtig Spaß, wenn man es nicht muss.). Ich habe meine Wohnung aufgeräumt und geputzt, Wäsche gewaschen und mich dann mit meiner Freundin zum Frühstück getroffen (Ich kann das LaSall in Hannovers Südstadt nur empfehlen – auch, wenn sie das Fitness-Frühstück mit Karotten-Ingwer-Saft und Quark mit Walnüssen und Ahornsirup von ihrer Karte gestrichen haben.). Nach einem Dreistunden-Frühstück mit Prosecco-Finale sind wir auf zu Hannovers Himmelfahrt-Highlight Swinging Hannover, haben den Adrenalin-geladenen, locker-flockigen Auftritt des Gospelworkshop-Chors bestaunt (Unfassbar, dass Geigerin Amanda Shaw mit acht Jahren bereits Sologeigerin des Baton Rouge Symphony Orchestra war! Ich spielte zu dem Zeitpunkt meine ersten Töne auf der Blockflöte.) und ließen uns von den Rhythmen von Marquess und Bigband treiben.

Zu Hause angekommen, erkannte ich, dass es auch ein guter Tag zum Backen war. Der bisherige Tag hatte mich motiviert, auf Sofa hatte ich noch keine Lust. Die Grundzutaten habe ich immer im Haus, im Kühlschrank fand ich außerdem Joghurt, Nektarinen und ein paar Erdbeeren. Es würde also Nektarine-Erdbeer-Muffins geben! Umgehend machte ich mich ans Werk.Gerade waren die kleinen Küchlein aus dem Ofen, als die Sonne durch den überwiegend wolkenbedeckten Himmel brach. Was für ein Glück! Es schien auch ein guter Tag zum Fotografieren zu sein. Zwei, drei Fotos und die Kuchen waren im Kasten! Das ist nicht oft so, müsst ihr wissen. Es kann gut sein, dass ich eine ganze Stunde Kuchen und Deko rücke und immer noch nicht zufrieden bin. Nicht so heute.

Vom einfachen Fotografieren ganz euphorisch, sitze ich nun also vor dem PC und präsentiere euch mein neues Rezept: Fruchtküchlein mit Joghurt, Nektarinen und Erdbeeren. :-)

Nektarine-Erdbeer-Muffins

Für dieses Rezept braucht ihr sechs kleine Gläser oder zwölf Muffinförmchen.

 Zutaten für 12 Muffins oder sechs kleine Küchlein:

  • 200 g Nektarinen
  • 50 g Erdbeeren
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Ei
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 80 ml Pflanzenöl
  • 250 g Naturjoghurt
  • 150 g weiße Schokolade
  • Zum Garnieren: Schokoladenraspel, Nektarinenstreifen, Minzblättchen

Fruchtküchlein mit Joghurt und weißer Schokolade

Zubereitung der Fruchtküchlein:

1. Den Backofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen. Die Papierförmchen ins Muffinblech setzen oder die kleinen Gläser mit ein wenig Margarine einfetten. Die Nektarinen schälen und in Würfel schneiden. Die Erdbeeren ebenfalls würfeln. [Alternativ könnt ihr auch andere Früchte nehmen – das, was ihr gerade zu Hause habt.]

2. Das Mehl mit Backpulver und Natron vermengen. Das Ei verquirlen. Zucker, Vanillezucker, Öl und Joghurt vermischen. Mit den Fruchtwürfeln zur Mehlmischung geben und unterrühren. Nicht zu lange rühren, sonst werden die Muffins trocken. Den Teig in die Förmchen bzw. Gläser füllen, bis diese dreiviertel gefüllt sind, und glatt streichen. [Ihr könnt handelsübliche Gläser nehmen. Achtet lediglich darauf, dass sie noch keine Macke haben. Dann geht im Backofen nichts schief.] In den Backofen schieben.

Backzeit: 20-25 Minuten bei 160 °C (Umluft) auf der mittleren Schiene

3. Anschließend die Kuchen ca. 5 Minuten ruhen lassen. Erst dann rausnehmen und auskühlen lassen.

4. In der Zwischenzeit Schokolade im warmen Wasserbad schmelzen und jeweils einen großen Klecks auf den Küchlein verteilen. Mit Nektarinestreifen, Schokoraspel und Minzblättchen garnieren.

Ich habe Erdbeerminze genommen. Sie wächst seit Kurzem auf meinem Balkon und passt ausgezeichnet zu den Erdbeeren im Teig. Statt weißer Schokolade kann ich mir auch eine Erdbeerglasur gut vorstellen. Leider haben meine Erdbeeren dazu nicht mehr gereicht. Püriert hierfür einfach einige Erdbeeren und mischt den Brei mit Puderzucker, bis eine zähflüssige Masse entsteht.

Muffins mit Nektarinen, Erdbeeren, Joghurt und weißer Schokolade

Lasst es euch schmecken! :-)

Fruchtküchlein mit Joghurt und weißer Schokolade

Fruchtküchlein mit Nektarinen und Erdbeeren

Hattet ihr auch einen guten Tag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.