Erdnussplätzchen – salzig und süß

Erdnussplätzchen - salzig und süß

Wenn ich mich für ein Lieblingsgewürz entscheiden sollte, wäre es wohl Salz. Ich salze fast alles (Herzhafte) nach. Nicht, weil ich finde, dass das Gericht an sich nicht genug gesalzen ist, sondern weil ich es mag, erst für eine Millisekunde ein wenig körniges Salz zu schmecken und erst dann kommt der Geschmack des Essens durch. Bei meinen Eltern muss ich mir den Salzstreuer inzwischen schon an den Tisch schmuggeln, weil mein Papa das viele Salzen nicht gutheißt. Sozusagen eine letzte Erziehungsmaßnahme. :D

So ein Salzfanatiker und dann hat sie einen Backblog?!, fragt ihr euch jetzt vielleicht. Oh, dann habt ihr noch keine süß-salzigen Plätzchen gebacken! Der Mix ist wunderbar! Sozusagen für alle, die sich abends nicht zwischen Chips und Schokolade entscheiden können. Deshalb – und weil sie so unfassbar unkompliziert und schnell zu backen sind – gehören die Erdnussplätzchen, die ich euch heute vorstelle, auch zu meinen liebsten Plätzchen. Und sie schmecken schon im November! Weiterlesen

Carrot Cake wie von Starbucks – würzig, saftig, nussig

Ostern steht vor der Tür. Aber welcher ist der passende Kuchen zum Fest? Ich probiere immer wieder gern neue Rezepte aus — schokoladig, fruchtig, klassisch, modern. Egal. Ein Favorit taucht aber alle Jahre wieder auf: Ich probiere mich unheimlich gern durch verschiedene Möhrenkuchenrezepte. Dieses Jahr wollte ich mal eine amerikanische Variante testen. Einfach Carrot Cake wie von Starbucks im Internet gesucht und nach Raspeln, Rühren und Backen kam dieses leckere Coffee-Shop-Exemplar dabei raus!

Carrot Cake Starbucks Weiterlesen

Nussiger Shortcake: eine deutsch-englische Liaison

Alle Jahre wieder… stellt sich mir die Frage: Was tun mit all den Schokoweihnachtsmännern und Zutatenresten der Adventsbäckerei? Getreu dem Motto „Neues Jahr, neues Glück“ habe ich kurzerhand zwei meiner Lieblingsbackrezepte kombiniert: Die typisch deutschen Nussecken und den Caramel Shortcake. Die knusprigen Karamellschnitten sind typisch englisch und ein hervorragender Beweis dafür, dass die Insel-Küche deutlich besser ist als ihr Ruf.

Weihnachts-Cantuccini – der italienische Klassiker mit weihnachtlicher Geschmacksnote

Weihnachts-Cantuccini

Cantuccini habe ich in einem kleinen, gemütlichen Café in der Heimat kennengelernt. Neben meinem Cappuccino lag ein kleiner, länglicher Keks – uneingepackt, da selbstgebacken. Der krosseste Keks, den ich bis dahin wohl gegessen habe, aber unglaublich lecker: aromatisch, nussig und obenauf die Süße gebackenen Zuckers. Bei jedem nächsten Cappuccino war ich selbstverständlich enttäuscht, wenn statt des krossen, aromatischen Gebäcks ein weiches Butterplätzchen in Plastikhülle beigelegt wurde. So machte ich mich selber ans Werk.
Weiterlesen

Cookies wie von Subway: Die große Geschmacks-Parade

Na, habt ihr sie schon ausprobiert, unsere Cookies wie von Subway? Und seid ihr so dahingeschmolzen wie Tanja? Ich habe ihr im Mai nur einen Rest-Cookie mitbringen können. Die anderen machten es sich bereits in den Bäuchen meiner Mitbewohner gemütlich. Daher war es auch gar keine Frage, was sich meine suessundselige Backgefährtin zu ihrem Geburtstag am Sonntag wünschte: Süße und butterweiche Riesenkekse. Na und zweimal das gleiche backen ist irgendwie nicht meins. Ich habe mich also –  mit kompetenter Beratung durch Feinschmecker Philipp – ausgiebig in der Nuss- und Süßigkeiten-Abteilung des Supermarktes umgeschaut und vier wunderbare Sorten aufgespürt.

Dankeschön auch an die Naschkatzen unter euch, die schon auf unserer Facebook-Seite leckere Cookie-Vorschläge gemacht haben! :-)

Cookies backen Weiterlesen