Russischer Zupfkuchen – als Muffins oder suessundselige Desserts

Russischer Zupfkuchen Muffins

Zum Rezept. Mein Nachbar hat letztens gesagt, er bräuchte mal eventuell meine Hilfe. Für seinen letzten Arbeitstag wollte er Muffins mitbringen, wusste aber nicht, wie man die backt. Mein Angebot: Ich backe die Muffins und darf Fotos für suessundselig machen, er spült. Und weil er das für einen guten Deal hielt (und ich auch), kam es dazu, dass ich diese Russische-Zupfkuchen-Muffins in dreifacher Ausführung backte. Warum Russischer Zupfkuchen? Hell und dunkel – für Schoko- und für Käsekuchen-Fans. Auch etwas für Leute, denen nur Käsekuchen zu langweilig ist und die nicht auf die volle Dröhnung Schoki stehen (so wie ich ;-) ). Und ich muss sagen, die Kombi hat’s in sich! Weiterlesen

Kirschkuchen mit Streuseln – ein suessundseliger Abschied vom Sommer

Kirschkuchen mit Streuseln

Der Kirschkuchen aus der Bäckerei hat immer so eine feste, saftige Schicht aus Kirschen unter den Streuseln. Bei den klassischen Kirschkuchen-Rezepten, an die ich mich bislang gehalten hatte, gingen die einzelnen Kirschen in den Streuseln verloren oder trockneten beim Backen an. Ich habe mich eine ganze Weile gefragt, wie all die Bäckereien diese saftige Kirschsaftmasse rund um die Kirschen hinbekommen. Pudding ist die Lösung! Eigentlich logisch. Auch bei verschiedenen Apfelkuchen dicke ich die Äpfel schließlich mit Puddingpulver an. Ich habe mich also ans Werk gemacht und war mit dem Ergebnis sehr zufrieden! :-)

Weiterlesen

Oma Helgas Vanillekipferl – oder: Was Weihnachtsbäckerei und EU-Kommission gemeinsam haben

Erster Advent! ‚Endlich‘, meinen die einen. ‚Oh nein, schon wieder?‘, stöhnen die anderen. Aber: Weihnachtsmarkt-Besuch, Glühwein-Trinken und Plätzchenbacken machen Weihnachts-Fans und -Feinden gleichermaßen Spaß. Deshalb: Rührschüssel, Nudelholz und Waage zusammengesucht, Backschürze umgeschnürt – und los geht es. Dieses Mal in Osnabrück, wo wir – das sind Steffi, Tine und Anika, Anjas Freundinnen und Kommunikationskolleginnen – uns dieses Mal zu unserer regelmäßigen Reunion treffen. Wir haben gemeinsam in Hannover unseren Bachelor gemacht, leben und arbeiten inzwischen alle in anderen Städten. Fester Bestandteil unserer Zusammenkünfte: Kochen oder Backen. Letztes Mal gab es Flammkuchen, dieses Mal hat Anika im Vorfeld die Rezepte ihrer Oma Helga nach den absoluten Weihnachtsklassikern durchforstet und das für Vanillekipferl mitgebracht:

Vanillekipferl Weiterlesen

Vanilleeis at its best: Spaghetti-Eis mit Himbeersauce

Wer liebt es nicht —  zartschmelzendes Vanilleeis mit echter Bourbon-Vanille. Gesellt sich sich dazu noch herrlich fruchtige Himbeersauce, dann ist es das perfekte Dessert. Ein für mich jahreszeitenunabhängier Klassiker: Das Spaghetti-Eis. Bitte ohne Sahne darunter, dann hat man mehr vom cremigen Vanilleeis! Die Sauce mache ich aus gefrorenen Himbeeren und gebe immer etwas Sirup und Puderzucker hinzu. Erdbeeren sind natürlich auch nicht schlecht — hauptsache rote Früchtchen. Das Vanilleeis-Rezept ist einfach und flexibel. Wer Lust hat, gibt im Winter einfach Gewürze hinzu. Ergänzend zur Bourbon-Vanille passt auch Lebkuchen- oder Spekulatiusgewürz. Dann vielleicht mit warmer Kirschsauce? Hm . . .

Spaghetti Eis Vanille Himbeer

Weiterlesen

Maracuja-Vanille-Torte mit Aprikosen und Likör 43: Eine Idee „43er Sour“ – oder „Spain“?

… in jedem Fall eine Idee Sommer! Mit Likör 43 wollte ich schon immer backen. Ich liebe den vanilligen Fruchtgeschmack! Gemeinsam mit frischer Milch erinnert er mich an das kleine Vanille-Eis meiner Kindheit: Minimilk. Ich habe mich damals grundsätzlich für das Eis mit Vanillegeschmack entschieden und Erdbeere und Schoko verschmäht. Auch aus Cocktails ist der leckere Likör für mich nicht mehr wegzudenken.  Die Maracuja-Vanille-Torte mit Aprikosen ist mein Versuch, den wunderbar vanillig-fruchtigen Cocktail „43er Sour“ in eine Torte zu gießen. Na gut, die Torte ähnelt nun eher dem cremig-süßen Sahne-Cocktail „Spain“, aber sie ist das Nachbacken auf jedenfall wert.

Die Maracuja-Vanille-Torte schmeckt mit der fruchtigen Schicht aus Aprikosen und Maracuja auf dem knusprig-dünnen Teig sommerlich-frisch. Toll, um den Sommer trotz dicker Wolken und Regenschauer herzuzaubern! Keine Sorge, den Likör 43 schmeckt ihr lediglich als fein-würzige Vanillenote heraus. Die Angst vor einem gegebenenfalls unangebrachten Schwipps am frühen Nachmittag ist vollkommen unbegründet. ;-) In jedem Fall ist der Kuchen geburtstagstorten-tauglich – und mit knusprigen und gezuckerten Mürbeteigblüten auf der kalten Sahne-Quark-Haube ein echter Hingucker!

Maracuja-Vanille-Torte mit Aprikosen

Weiterlesen

Vanilletarte mit Walderdbeeren: Feinschmeckerin Heidi zu Gast bei suessundselig

Hallo,

mein Name ist Heidi und ich bin „Die Feinschmeckerin„. Heute bin ich zu Gast bei suessundselig und ich habe Euch eine einfache, aber leckere Vanilletarte mit Walderdbeeren mitgebracht. Die Walderdbeeren stammen aus meinem Garten, und die kleinen, roten, zuckersüßen Beeren wollen gepflückt und verspeist werden. Für Euch habe ich sie mit einer feinen Vanillecreme kombiniert. Ich habe Bourbon-Vanille aus Madagaskar verwendet, diese hat ein sehr harmonisches und intensives Aroma und bringt eine Note von Blumen und Früchten mit sich. Die Herstellung dieser Tarte ist nicht schwierig aber ihre tollen Zutaten machen sie zu einer großen Leckerei.

Vanilletarte mit Walderdbeeren Weiterlesen