Apfel-Sahne-Torte – an Apple(pie) a Day…

suessundselig-Kandidat Nr. 2 für den Back-Kontest um das beste Apfelkuchenrezept der Glücksbäckerei Backen macht glücklich: Die Apfel-Sahne-Torte – eine köstliche Frucht-Sahne-Mischung, die glückselig macht (zumindest die Kollegen, die heute fleißig getestet haben).

Die fruchtigen Apfelstücke drängen sich, umhüllt von einer Melange aus Vanillepudding angerührt mit Apfelsaft, auf einem leichten Mürbeteigboden. Ich wusste nicht, dass Pudding und Fruchtsaft sich so gut ergänzen! Ein Mantel aus cremiger Sahne mit Vanille-Zimt-Note hüllt die Fruchtmischung ein. Eine Torte, die sich endlich mal gut schneiden lässt!

Apfel-Sahne-Torte

Nun aber zum Eingemachten…

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 70 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver

Für den Belag:

  • 6 dicke Äpfel
  • 750 ml Apfelsaft
  • 200 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillepudding
  • 400 ml Sahne
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • Zimt und Zucker

Apfel-Sahne-Torte

Zubereitung:

Die Zutaten für den Tortenboden vermischen und mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem festen Teig kneten. Eine Springform (26 cm) einfetten und den Boden mit dem Teig auslegen. Den Teig vorbacken.

Backzeit: 10 Minuten bei 180 Grad (vorgeheizt)

Währenddessen 6 große Äpfel kleinschneiden und auf den Tortenboden legen, sobald dieser fertig ist.

50 ml vom Apfelsaft abnehmen und mit dem Puddingpulver und dem Zucker vermischen. Restlichen Apfelsaft aufkochen. Dann Puddingpulver-Gemisch hinzugeben und erneut aufkochen. Immer gut rühren. Die Saft-Pudding-Mischung auf den Äpfeln verteilen. Backen.

Backzeit: 30 Minuten bei 180 Grad

Den Kuchen mehrere Stunden, am besten über Nacht, auskühlen lassen. Dann den Tortenring vorsichtig lösen.

Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker schlagen, bis sie sehr fest ist. Dann den Tortenring erneut aufsetzen und die Sahne gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Anschließend mit einer Zimt-Zucker-Mischung gleichmäßig bestreuen. Wer mag, kann ein wenig Sahne zurückbehalten, um die Torte am Ende mit Sahnetupfen zu verzieren.

Tipp: Die Apfel-Pudding-Mischung ist sehr fest. Weicher werden die Äpfel, wenn ihr sie vorher kurz kocht. Achtung, nicht zu lang, sonst werden sie pappig.

Apfel-Sahne-Torte

Apfel-Sahne-Torte

Die Torte entstammt – wieder einmal – Muttis Rezepten. Sie hat sie als ich noch klein war oft gebacken, wenn Besuch kam. Als Kind habe ich mit der Gabel zunächst die Sahne ein Stück vom Kuchen gestrichen, damit die schöne, glatte Masse aus Pudding-Saft-Creme zu Tage kam. Erst dann habe ich ein Stück Kuchen abgestochen. Und wieder die Sahne vom nächsten Stück Kuchen gestrichen…

Sammelt eure eigenen Erfahrungen mit diesem Rezept. Viel Spaß beim Nachbacken, Schlemmen, Genießen…

Blogevent

17 Gedanken zu „Apfel-Sahne-Torte – an Apple(pie) a Day…

  1. Pingback: Die 50 besten Apfelkuchen-Rezepte

  2. Pingback: Blogevent: Eure Stimme für die besten Apfelkuchen-Rezepte | suessundselig

  3. Pingback: Bestes Apfelkuchenrezept: Apfeltorte mit Sahne- Backen macht glücklich

  4. Pingback: Gewonnen! Platz 1 für die suessundselige Apfel-Sahne-Torte mit Vanille-Zimt-Note | suessundselig

  5. Pingback: Unglaublich leckere Apfeltorte mit Vanille-Zimt-Sahne | Fräulein Meer backt

  6. Hallo Anja,
    ich hab die Torte jetzt schon zweimal gebacken und muss sagen dass es mittlerweile mein Lieblings-Apfel-Kuchen-Rezept ist :-) Die Gäste waren durchweg begeistert. Hab am Wochenende eine Dinotorte für meinen Kleinen daraus gemacht (kannst Du morgen auf meinem Blog sehen) und natürlich auf Dich verwiesen. Großartiges Rezept. Vielen Dank dafür!
    Liebe Grüße, Sandy

      • Danke :-) Das sind ganz normale Kekse, die meine Tochter gebacken hat. Ich mach es mir gerne einfach, will aber dass es trotzdem toll aussieht und die Kinder Spaß dran haben :-D
        LG Sandy

  7. Ich liebe Sahnetorten und diese ist ein wahrer Augenschmaus. Ich danke dir für das Teilen dieses Gerichtes. Auch wenn es nicht so einfach aussieht. Ich werde das Rezept auf jeden Fall ausprobieren.

  8. Diese Torte ist Ihnen wirklich sehr gelungen. Interessant, ich hab sonst immer nur Apfelkuchen gemacht. Apfeltorten habe ich noch nicht ausprobiert. Es wird also höchste Zeit.
    Mit besten Grüßen,
    Hannes

  9. Hallo :-) Habe deine Torte schon einmal nachgebacken und fand sie suuuper!
    Möchte Sie jetzt noch einmal in der 26 cm Springform backen – verdoppel ich dann alle Zutaten oder wie macht man das am besten? Vielen Dank!!

    • Hallo Julia,
      das sind die Zutaten für eine 26 cm Springform. Auf den Fotos ist lediglich ein kleinerer Kuchen abgebildet, weil ich damals die Zutaten halbiert hatte. Hatte nicht genug Esser. ;-)
      Liebe Grüße
      Anja

  10. Die Torte ist der Hammer. Ich hatte heute meine Schwiegermama mit Lebenspartner zu Besuch. Wir waren zu fünft und die Torte ist ratzekahl alle. Danke für das Einstellen.

  11. Pingback: Unglaublich leckere Apfeltorte mit Vanille-Zimt-Sahne - Fräulein Meer backt

  12. HAllo, der Kuchen hört sich großartig an!
    Zieht der Zucker wenn er eine Weile auf der Sahne liegt Wasser?
    Das passiert mir immer bei Nachspeisen und sieht extrem unschön aus.
    Oder hilft es die Decke erst mit Zimt zu bestäuben und danach mit Zucker?
    Viele Grüße aus Berlin
    Lana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.