Kaffee-Muffins mit Nougat-Sahne-Füllung

Kaffee-Muffins

Habt ein schönes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr! Nach einer kleinen Weihnachtspause melden wir uns nun wieder zurück. Gestern habe ich das neue Jahr kulinarisch mit suessundseligen Kaffee-Muffins eingeweiht – ein Gebäck für alle, die im Schokoladenregal immer gleich zur Kaffee-Sahne-Schokolade greifen und auf Leckereien stehen, die mit „Capuccino-“ beginnen. Weiterlesen

Tiramisu-Mousse – ein Weihnachtsdessert

Tiramisu-Mousse - ein Weihnachtsdessert

So, Verschleiern ist zwecklos, machen wir es kurz und knapp: In diesem Beitrag erwarten euch dreisteste Kalorien! Ein Dessert, das nicht einmal versucht, seinen hochkalorischen Charakter durch einen wenn auch unbedeutenden Anteil an Frucht zu kaschieren. Nein, hier handelt es sich um einen unverschämten Sahne-Mascarpone-Mix, angereichert mit Kaffeearoma, durchzogen von süßem Kakao. Kurz: ein Dessert zum Niederknien!

Weiterlesen

Birnentarte mit Crème Fraîche und Blaubeeren

Birnenkuchen mit Crème Fraiche und Heidelbeeren

Zum Rezept. Ich habe heute etwas Himmmmlisches für euch! Süßes Birnenmus mit Orange-Note umhüllt von knusprigem Mürbeteig. Darauf eine luftige Sahne-Crème-Fraîche-Masse, gekrönt durch feste, leicht saure Blaubeeren. Die süßen Birnen stehen in einem schönen Kontrast zu den leicht sauren Blaubeeren, ebenso die frischen Früchte zu der cremigen Sahne. Meistens bin ich die größte Kritikerin meiner eigenen Rezept-Experimente. Diese Kombi würde ich jedoch jederzeit wieder genau so backen. Weiterlesen

Windbeutel selber machen – mit Kirschen und Sahne

Windbeutel mit Kirschen und Sahne

Ewig habe ich schon keine Windbeutel gegessen. Nach etwa 250 Kilometern auf meiner Ahr-Mosel-Rhein-Radtour hat mich das Back- bzw. Blogfieber wieder gepackt. Windbeutel sollten es werden; die die es früher zu Hause immer gab – mit Kirschen und ganz viel Sahne! 59 weitere Fahrradkilometer (mit ganz viel Gegenwind) und eine bitter nötige Erholungsnacht später habe ich mich ans Werk gemacht – zusammen mit Mama. Denn irgendwie habe ich immer Respekt vor den luftig-leichten Windbeuteln gehabt. Sie sind halt auch nur ein Hauch von Nichts, und entsprechend empfindlich – dachte ich. Nun kann ich Entwarnung geben. Windbeutel selber machen ist gar nicht so schwer: Wenn ihr meinem Rezept folgt und den Backofen nicht mittendrin neugierig öffnet, kann kaum etwas nichts schief gehen. Traut euch! :-) Weiterlesen

Baileystorte – weicher Haselnussbiskuit trifft auf cremige Whiskey-Likör-Sahne

Der Tannenbaum ist geschmückt, die Kerzen funkeln und die Kaffeetafel ist feierlich gedeckt — Auftritt für eine besonders festliche Torte. Weicher Haselnussbiskuit trifft bei der Baileystorte, wie der Name bereits verrät, auf herrlich cremige Whiskey-Likör-Sahne. Dieses leckere Schmuckstück sieht opulent aus, ist aber schnell und einfach gemacht. Das Naschpotenzial bei den Zutaten ist hoch. Deshalb kommt die Baileystorte an Weihnachten immer wieder gern auf den Tisch.

Passend zur festlichen Tortenschlacht haben wir heute für euch einen wunderbaren Tortentwist von Tupperware. Genial, oder? Genau das Richtige für alle Backfeen! Egal ob normale oder mehrschichtige Torte, die Höhe der verstellbaren Haube richtet sich ganz nach der Höhe des Inhalts.

Baileystorte

Weiterlesen

16. Türchen: Nusstorte gekrönt mit PomPom-Tortengirlande

Die Nusstorte war der Klassiker meiner Oma, die bei keinem Familienfest fehlen durfte. Meine Mutter erbte das Rezept und führte die Tradition fort – und nun bin ich an der Reihe. Der Biskuitteig ist wunderbar fluffig und feucht, da er fast kein Mehl enthält. Eine Torte, die ihrem Name somit alle Ehre macht. Die kleine Marmeladenschicht macht die Besonderheit aus. Die Kombination von Aprikose und Haselnuss ist perfekt. Zudem ist die Nusstorte einfach und schnell gebacken. Das macht sie zum echten Feiertagsklassiker.

Und wie kann man so einen Tortenklassiker modern dekorieren? Zum Beispiel mit witzigen PomPom-Tortengirlanden der PomPom Manufaktur. Das Unternehmen aus Hannover erstellt süße PomPoms aus Seidenpapier und kreiert individuelle Dekorationselemente. In ihrem Online-Shop präsentiert die PomPom Manufaktur viele schöne, farbenfrohe Deko-Ideen – für Hochzeiten, zur Taufe, zu Weihnachten, für Partys und Schönes für jeden Tag. Schau doch mal rein (und pompom your life ;-) )! Wir fanden die Unternehmensidee und die kunterbunte Umsetzung so schön, dass wir die PomPom Manufaktur unbedingt ansprechen mussten. Daher könnt ihr zwei festliche Exemlpare der PomPom-Tortengirlanden heute bei uns gewinnen – eine nur mit PomPoms und eine mit PomPoms und Wimpeln.

Nusstorte Weiterlesen

Mohnrolle mit Holundersahne – eine einfache Biskuitrolle und doch besonders

Bei meinen Eltern zu Hause gab es oft die kassische Biskuitrolle: eine Sahne-Mandarinen-Mischung umhüllt von hellem Biskuit. Am Wochenende für die Familie war die Biskuitrolle schnell gemacht und bei Gästen eignet sie sich wunderbar ergänzend zu einer aufwendigeren Torte. Die klassische Biskuitrolle ist ein sehr dankbares Rezept, da man die Zutaten oft bereits im Haus hat und mit der leichten Sahne-Frucht-Mischung fast jeden Geschmack trifft. Wenn ich in der Vergangenheit eine Biskuitrolle backen wollte, habe ich also meistens auf Mamas Rezept zurückgegriffen.

Für den Herbst war mir das klassische Rezept zu sommerlich. Aus dem Grund habe ich mich auf die Suche nach einer aromatischeren Biskuitrolle gemacht und hier, in „Schnelle Kuchen & Kühlschranktorten“ von Butlers, eines gefunden. (Aus diesem kleinen Backbuch kann ich übrigens sehr viele Rezepte empfehlen.) Falls ihr ein Faible für Mohn habt, solltet ihr die Mohnrolle mit Holundersahne unbedingt ausprobieren. :-)

Mohnrolle mit Holundersahne Weiterlesen

Rote-Grütze-Torte mit Windbeuteln – ein Schmuckstück für jede Kaffeetafel

Herrlich rot und wunderbar fruchtig ist sie, meine Rote-Grütze-Torte mit Windbeuteln. Auf einem zarten, fluffigen Boden drängen sich die kleinen Mini-Windbeutel. In den wenigen Räumen zwischen ihnen eine frische Sahne-Schmand-Creme und darauf die ansehnliche Krone: fruchtige, süße Rote Grütze. Die Optik mag täuschen, das Rezept ist sehr unkompliziert und auch für die Anfänger unter uns Zuckerbäckern einfach zu managen. Nur ein wenig Kühlzeit – etwa drei Stunden – müsst ihr einplanen.

Rote-Grütze-Torte mit Windbeuteln Weiterlesen

Australische Pavlova – eine himmlisch luftige Versuchung in Weiß-Rot-Blau

Hallo,

ich bin’s wieder, Philine, und diesmal mit meiner leckeren australischen Pavlova heute bei suessundselig zu Gast.

Wenn aus einem Inder vom einen auf den anderen Tag ein Australier wird, ist das ein Grund zu feiern – für Australien, weil das 25 Mio. Einwohner Land einen neuen Staatsbürger begrüßt, für den Neueingebürgerten, weil er nun mehr Reisefreiheit hat. Zu diesem besonderen Anlass habe ich beschlossen einen höchst patriotischen Backversuch zu wagen. Die Australier haben als Einwanderungsland – abgesehen vom BBQ – kein wirkliches Nationalgericht.  Am ehesten reicht eine süße Nachspeise an diesen Status heran, deren Erfindung dummerweise aber auch die Neuseeländer für sich beanspruchen: Pavlova! Die Baisertorte wurde – soviel steht fest – nach der russischen Ballerina Anna Pawlowa benannt. Da sich diese weiße Torte garniert mit roten und blauen Beeren farblich wunderbar der Australischen Flagge anpasst ist sie für diesen Anlass optimal. Ganz im Gegensatz zur Backausrüstung meiner neuen Küche. Dennoch habe ich versucht auch ohne Backblech, Backpapier, Rührschüssel oder Teigspatel eine kleine australische Primaballerina zu zaubern. Wie gut das geklappt hat und worauf man dabei achten sollte lest ihr hier…

Pavlova Weiterlesen