Birnentarte mit Crème Fraîche und Blaubeeren

Birnenkuchen mit Crème Fraiche und Heidelbeeren

Zum Rezept. Ich habe heute etwas Himmmmlisches für euch! Süßes Birnenmus mit Orange-Note umhüllt von knusprigem Mürbeteig. Darauf eine luftige Sahne-Crème-Fraîche-Masse, gekrönt durch feste, leicht saure Blaubeeren. Die süßen Birnen stehen in einem schönen Kontrast zu den leicht sauren Blaubeeren, ebenso die frischen Früchte zu der cremigen Sahne. Meistens bin ich die größte Kritikerin meiner eigenen Rezept-Experimente. Diese Kombi würde ich jedoch jederzeit wieder genau so backen. Weiterlesen

Erdbeertorte mit Mandelboden und Soja-Apfel-Pistazie-Creme

Erdbeertorte mit Mandelboden und Soja-Apfel-Pistazie-Creme mit Erdbeer-Sekt-Topping

Puuh… ist das eine Hitze!! Da kommt diese Torte gerade recht: eine prickelnde Erfrischung, ein Mix aus fruchtigen Erdbeeren, Mandeln, Pistazien – und Sekt. Mein erstes Food-Pairing-Experiment. Auf die Idee hat man uns bei den Food Blog Days in Hamburg gebracht. Dort haben wir einen Food-Pairing-Workshop besucht und gelernt, dass Zutaten, die man im ersten Moment nicht unbedingt kombinieren würde, tatsächlich sehr gut zueinander passen. Grund sind verschiedenste Aromen in den Lebensmitteln. Erdbeeren bestehen hauptsächlich aus Fruchtaromen, besitzen aber auch einige weitere Bestandteile, die für eine würzige und nussige Note sorgen. Berücksichtigt man diese weiteren Aromen, wundert es nicht, dass zum Beispiel Erdbeeren und Pistazien super harmonieren.

Hier kommt nun also mein sommerlich-fruchtig-nussiges Food-Pairing-Experiment: Erdbeertorte mit Mandelboden und Soja-Apfel-Pistazie-Creme mit Erdbeer-Sekt-Topping! ;-)

Weiterlesen

Zur Spargelzeit: Fruchtiger Spargelsalat mit Käse und Weintrauben

Frischer Spargelsalat mit Käse und Weintrauben

Bevor die Spargelzeit sich wieder dem Ende neigt, muss ich euch noch fix einen fruchtig-frischen Sommersalat vorstellen. Salat? Ja, Salat! Kein Kuchen, keine Torte, keine Muffins. Richtig gesund geht’s heute zu! ;-) Zu meiner Verteidigung lasst euch gesagt sein, dass dieser Salat lauter süße Sachen enthält: Weintrauben, Orange… Ja, ich denke das in Verbindung mit dem Status „Lieblingssalat“ genügt, um – ausnahmsweise – einen Platz mitten in der Riege süßer Kuchen und sahniger Torten zu erhalten.

Weiterlesen

Zwetschgenkuchen mit Mürbeteig – ein süßer Gruß von der Wiesn

Heute mal ein Gruß aus dem Süden der Republik – ein bayrischer Zwetschgendatschi. Ich habe mich einfach mal von der Oktoberfeststimmung mitreißen lassen und was Neues ausprobiert. Mein Zwetschgendatschi ist nämlich rund und aus Mürbeteig. Außerdem habe ich die Zwetschgen mal nicht gelegt, sondern oben kreuzförmig angeschnitten und einfach nebeneinander gestellt.

Zwetschgendatschi Weiterlesen

Der Apfel-Quark-Kuchen mit Heidelbeeren – eine wahre Fruchtbombe

Eine Backform und eine gaaanze Kiste Äpfel. Erinnert ihr euch noch an den Backwettbewerb vor ein paar Wochen? Danke Kathrin, „Deutschland – Mein Garten“ und „Kaiser„, für die süß und seligen Pakete, die ich auf der Arbeit jedesmal mit frohem Jubel empfangen habe!

Äpfel

Was machen Zuckerbäcker nun also mit Backform und Äpfeln? Richtig, backen! Meine beiden Gewinne ergänzen sich super. Und da ich im Apfelkuchenbacken nun ja schon preisgekrönt bin, habe ich mir meinen Apfelkuchen nach Lust und Laune zusammengebacken – mein Apfel-Quark-Kuchen mit Heidelbeeren.

Ich hatte Appetit auf was Fruchtiges, ohne viel Teig.Also habe ich jede Menge Äpfel genommen und den Teig des Rezepts (ursprünglich ein Käse-Quark-Kuchen) halbiert. Weil ich Heidelbeeren schon wegen ihrer kräftigen Farbe so gerne mag, habe ich davon auch noch ein paar untergerührt. Ach ja, dem Boden habe ich mit ein paar Haferflocken noch ein wenig Biss verliehen. Nun aber zum Ergebnis…

Apfel-Heidelbeer-Kuchen Weiterlesen

Eine suessundselige Aufmerksamkeit zum Muttertag: Die Brüsseler Torte mit Beeren-Sahne

Ein Prachtstück für liebe Mütter. Für den morgigen Muttertag habe ich mir ein besonderes Rezept aufgehoben. Die Brüsseler Torte verdient einen schönen Anlass – schon allein, weil sie aufwendiger ist, als viele andere Rezepte. Warum also die Mamas dieser Welt statt der üblichen Schachtel Pralinen nicht mal mit einer außergewöhnlichen Torte verwöhnen.

Das Rezept entstammt der Zeitschrift „Die neue Frau – Backen“, ich habe es nur leicht abgewandelt. Allein wegen des tollen Titels mit der Brüsseler Torte habe ich mir die Backzeitschrift gekauft und das Rezept gleich ausprobiert – genau genommen zu Ostern. Mein Freund und ich haben den halben Samstag in der Küche gestanden. Aber es hat sich gelohnt!

Wichtiger Tipp bei dieser Torte: Blockt euch einen halben Tag und plant zusätzlich Kühlzeit ein – nichts für den spontanen Besuch!

Brüsseler Torte Weiterlesen