Tiramisu-Mousse – ein Weihnachtsdessert

Tiramisu-Mousse - ein Weihnachtsdessert

Zum Rezept. So, Verschleiern ist zwecklos, machen wir es kurz und knapp: In diesem Beitrag erwarten euch dreisteste Kalorien! Ein Dessert, das nicht einmal versucht, seinen hochkalorischen Charakter durch einen wenn auch unbedeutenden Anteil an Frucht zu kaschieren. Nein, hier handelt es sich um einen unverschämten Sahne-Mascarpone-Mix, angereichert mit Kaffeearoma, durchzogen von süßem Kakao. Kurz: ein Dessert zum Niederknien!

Bevor ihr jetzt alle weiterklickt: Dieser unverfrorene Energielieferant ist jede einzelne Kalorie wert! Wo andere Desserts begeistertes „Lecker!“ hervorrufen, macht diese Tiramisu-Mousse sprachlos. Meine Freundinnen Kathrin und Kadda durften testen. Sobald der erste Löffel Tiramisu-Mousse im Mund war, wurden die Augen groß, begleitet von einem überraschten „Ooh…!“, einem weiteren Löffelchen Mousse und… noch einem Löffelchen Tiramisu-Mousse.

Tiramisu-Mousse - ein Weihnachtsdessert

Diese Tiramisu-Mousse ist übrigens das perfekte Weihnachtsdessert! Das hat drei Gründe:

  1. Es gibt wohl niemanden, der Weihnachten diättechnisch nicht das eine oder andere Auge zudrückt.
  2. Zum Festtag möchte jeder etwas ganz Besonderes auftischen, etwas das in Erinnerung bleibt.
  3. Wir haben doch Weihnachten wirklich Besseres zu tun, als in der Küche zu stehen. Dieser Nachtisch ist in nur 20 Minuten zubereitet!

Tiramisu-Mousse - ein Weihnachtsdessert

Also, los geht’s!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 1/2 TL Instant-Kaffee
  • 50 ml heißes Wasser
  • 1 Becher Sahne
  • 60 g Puderzucker
  • 200 g Mascarpone
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 EL ungesüßter Backkakao
  • 1 EL gesüßter Trinkkakao
  • Kakaosplitter-Nuss-Müsli von mymuesli

 Zubereitung der Tiramisu-Mousse

1. Löse den löslichen Kaffee im heißen Wasser auf und lasse ihn ein paar Minuten abkühlen.

2. Schlage die Sahne steif. Vermische Mascarpone mit dem Puderzucker, bis eine einheitliche Masse entsteht und füge das Vanilleextrakt sowie einen EL Kaffee hinzu. Wenn alles gut durchgerührt ist, gib auch den restlichen Kaffee dazu. Wer es vanilliger mag, kann an dieser Stelle noch etwas Bourbon-Vanille hinzugeben. Zum Schluss die Sahne unterheben.

3. Stelle vier hohe Schälchen bereit und schichte die verschiedenen Zutaten wie folgt:

  • Sahne-Mascapone-Creme
  • ungesüßtes Kakaopulver
  • Sahne-Mascarpone-Creme
  • gesüßtes Kakaopulver
  • Sahne-Mascarpone-Creme
  • ungesüßtes Kakaopulver

4. Streue schließlich Kakaosplitter-Nuss-Müsli auf die Schichten.

Tiramisu-Mousse - ein Weihnachtsdessert

Lasst es euch schmecken! ✩

2 Gedanken zu „Tiramisu-Mousse – ein Weihnachtsdessert

  1. Ja, ich habe es getestet und jaaa, es ist zum Niederknien!!
    Ich bin eine von denen, die nach einem deftigen Essen sehr gern noch ein Käffchen oder einen Espresso schlürft :-)
    Der Geschmack ist nun quasi im Nachtisch mit eingebaut – und dazu diese leckere Kombi aus Creme und dem knusprigen Müsli oben drauf – mein perfektes Dessert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.