Erdbeer-Yogurette-Torte – klein und köstlich

Ein kleiner Vorgeschmack auf den Sommer: Erdbeer-Yogurette-Torte mit leckerer Quarkcreme. Klein, fein und köstlich – ideal für ein Kaffeekränzchen mit den Freundinnen. Die leichte Vanillenote der Creme passt wunderbar zum fruchtigen Erdbeermus on top. Dazu der schokoladige Yogurette-Mandel-Boden mit einer besonderen Keksgrundlage: Erdbeer-Joghurt-Balistos. Eine geniale Liaison! Probiert es aus!

Erdbeer-Yogurette-Torte

Zutaten:

Boden:

  • 1 Pck. Balisto-Erdbeer-Joghurt-Mix
  • 1 Pck. Yogurette
  • 50 g gehackte Mandeln

Creme:

  • 100 g Sahne
  • 150 g Joghurt
  • 250 g Magerquark
  • 150 g Frischkäse
  • 6 Blatt Gelatine
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • etwas Bourbon-Vanille aus der Mühle oder Paste
  • 1 Bio-Zitrone

Guss:

  • 500 g Erdbeeren (gefrorene gehen auch)
  • 2 Pck. Erdbeer-Tortenguss
  • Zucker

Deko:

  • 1 Pck. Yogurette
  • evtl. Erdbeeren

Zubereitung:

Boden:

  1. Balisto-Erbeer-Joghurt in einen Gefrierbeutel geben und mit einmem Nudelholz oder Fleischklopfer zerbröseln. Yogurette in einem Topf über einem heißen Wasserbad schmelzen.
  2. Balisto-Brösel und gehackte Mandeln unterrühren. Masse nun in eine kleine Springform (z. B. 16 cm Durchmesser) füllen und zu einem Boden festdrücken. Kühl stellen.

Creme:

  1. Sahne steif schlagen. Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Zitrone waschen und trocken reiben. Schale dünn abraspeln. Zitrone halbieren und Saft auspressen.
  2. Joghurt, Quark, Frischkäse, Zitronensaft und -schale, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät cremig schlagen.
    Die gequollene Gelatine ausdrücken und auflösen. Nach und nach 3 EL von der Quarkcreme mit der flüssigen Gelatine verrühren. Nun Gelatine unter die restliche Quarkmasse rühren.
  3. Sahne unterheben. Quark-Sahne-Masse auf dem Boden in der Form verteilen.

Guss:

  1. Erdbeeren waschen und putzen. Früchte in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab zu Mus zerkleinern. Wer die Kerne nicht mag, passiert das Erdbeermus durch ein feines Sieb.
  2. Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten. Sofort mit dem Erdbeermus verrühren, zügig auf dem Kuchen verteilen und glatt streichen. Tortenguss wird schnell fest.
  3. Das Törtchen muss nun mindestens 3 Stunden kühl stehen.

Den Springformrand vorsichtig mit einem heißen Messer lösen. Den Tortenrand nun mit Yogurette-Riegeln dekorieren.

Sollten die Erdbeer-Yoghurt-Balistos gerade nicht im Handel erhältlich sein, nehmt einfach andere Kekse eurer Wahl. Lasst euch einfach vom Keksregal inspirieren – oder backt selbst ;-)

Viel Spaß dabei!

Erdbeer-Yogurette-Torte

 

PS: Habt ihr die tolle Deko bemerkt? Ein suessundselig-Torten-Sticker! Ich habe eine ganze Reihe an Stickern von meiner lieben Freundin Danny – Bastel- und Strickqueen – bekommen. Daaaaankeschöööön!

Ein Gedanke zu „Erdbeer-Yogurette-Torte – klein und köstlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.