Eierliköreis: Mit Schokosplittern oder ohne – ein eiskaltes Vergnügen

Mein Motto: Eis geht immer! Deshalb auch an Ostern. Ein süß und seliges Rezept der beschwipsten Art für alle Schleckermäuler: Wunderbar cremiges zartschmelzendes Eierliköreis in zwei Varianten. Einmal mit zartbitteren Schokosplittern und einmal pur. Mit Eismaschine schnell gemacht, aber auch ohne möglich.

Eierliköreis_suessundselig

Zutaten:

  • 2 frische Eier
  • 150 ml Milch
  • 80 g Zucker
  • 250 g Schlagahne
  • 150 ml Eierlikör

Zubereitung:

1.Meine Empfehlung: Den Metallbehälter der Eismaschine über Nacht in den Gefrierschrank stellen.

2. Die Milch leicht erwärmen. Zucker und Eier in einer Metallschüssel für ewa sechs Minuten im heißen Wasserbad aufschlagen. Ich nehme dafür immer einen Rührbesen. Das Zuckerei wird langsam hellgelb und schaumig. Unter ständigem Schlagen die warme Milch dazugießen.

3. Die Metallschüssel in Eiswasser stellen und die Eiercreme etwa acht Minuten unter Rühren abkühlen. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unterheben. Eiercreme in die Eismaschine füllen. Wenn das Eis nach etwa zehn Minuten zu frieren beginnt, den Eierlikör in die Eismasse geben. Die Eismaschine ca. 30 Minuten laufen lassen.

4. Eis in einen Gefrierbehälter füllen und einfrieren, gern über Nacht.

Eierliköreis_suessundselig

Ich habe den Eierlikör nach Geschmack verwendet. Meiner war von Verpoorten, der ist etwas dickflüssiger als günstige Liköre. Aber man kann natürlich auch selbstgemachten nehmen. Habe ich noch nie ausprobiert. Hat von euch jemand ein gutes Rezept?

150 ml ergeben einen sanften, leichten Geschmack. Aus der Masse habe ich zwei Varianten hergestellt, die eine Häfte pur und die andere Hälfte habe ich mit Schokosplittern verfeinert. Dafür habe ich 50%ige Zartbitterschokolade genommen. Ich persönlich bin ein Lindt-Schoki-Fan. Schweizer Schokolade ist für mich einfach hmmm . . .

Meine Eismaschine habe ich zum Geburtstag von meinem Freund bekommen. Ein wunderbares Geschenk  er kennt mich halt ;-) Sie ist mein absolutes Lieblingsmaschinchen im Haushalt. Marke Unold, die ich nur wärmstens empfehlen kann. Die günstigen Eismaschinen ohne Kompressor taugen meiner Meinung nach übrigens nicht viel und sind rauschgeschmissenes Geld. Dann lieber einmal richtig investieren.

Wer keine Eismaschine hat, der friert die Eismasse in einem Behälter ein und rührt sie mehrmals während dem Frosten um. Funktioniert auch.

Zur Dekoration eignen sich noch Schokosplitter oder ein Schuss Eierlikör.

Gutes Gelingen und frohe Ostern!

Eierliköreis_suessundselig

Ein Gedanke zu „Eierliköreis: Mit Schokosplittern oder ohne – ein eiskaltes Vergnügen

  1. Ein Eierliköreis habe ich jetzt auch noch nie gemacht. Macht aber durchaus sinn :). Sobald ich wieder Eierlikör ansetze, werde ich davon etwas abzwacken und mal Dein Rezept für dwas Eis ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.