Bratapfel-Hefekranz – himmlisch

Bratapfel-Hefekranz

Die erste Kerze auf dem Adventskranz brennt, draußen regnet und stürmt es – genau der richtige Zeitpunkt für etwas Suessundseliges aus dem Backofen. Leckere würzige Apfelstückchen eingerollt in fluffigen Hefeteig und fertig ist der Bratapfel-Hefekranz — aber nicht von mir, sondern von André, dem Hefeteigexperten in unserem Haushalt. Und ich durfte diesmal einfach nur genießen, denn der Blogbeitrag zu diesem wunderbaren Hefegebäck stammt auch von ihm. Hach, es geht doch nichts über leckeren Zimtduft aus dem Ofen — hmmm.

Und los geht’s mit Andrés Gastbeitrag:

Hallo liebe suessunsselig.de-Leser, ich bin André. Normalerweise ist Tanja bei uns für das Backen zuständig und ich für das Kochen. Keine Regel ohne Ausnahme: Für die Hefeteige bin ich zu 90% verantwortlich (Hefezopf ;) ).

Anja und Tanja haben Anfang 2014 an dem Blog-Event An Apple(pie) a day bei Backen macht glücklich mitgemacht. Logischerweise habe ich auch gewählt. Dabei ist mir der Bratapfelstern von Sandra vom Blog LanisLeckerEcke aufgefallen, der dann auch eine meiner Stimmen bekam. Die Inspiration zum Bratapfelstern kam Sandra von einem Bratapfel-Hefekranz von Anita vom Blog olles *Himmelsglitzerdings*. Gut ein Jahr später habe ich zufällig ein Stück Hefe und ein paar Äpfel übrig. Da war doch noch was … . Ich versuche mich an der Inspirationsquelle.

Bratapfel-Hefekranz

Zutaten für den Bratapfel-Hefekranz:

  • 200 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 50g Zucker
  • 50g Butter
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 Ei
  • 500g Mehl

Für die Füllung:

  • 4 Kleine Äpfel (Oder 2 Große)
  • 2 EL Bratapfel Gewürzzucker (Schuhbeck)
  • 75 g weiche Butter
  • 45 g Rohrzucker

Optional für Glanz:

  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch

Bratapfelhefekranz1

Zubereitung:

  1. Milch, Salz, Zucker und Butter in einem Topf leicht erwärmen und rühren bis sich Salz, Zucker und Butter aufgelöst haben. Dann vom Herd nehmen. Wenn die Flüssigkeit lauwarm ist, die Hefe hinein bröseln. Nun kann man die Hefe ein erstes Mal gehen lassen. Steht aber so nicht in Anitas Rezept, habe ich also auch nicht gemacht, sondern direkt mit Ei und Mehl zu einem schönen geschmeidigen Teig verknetet. Jetzt 30 Minuten an einem warmen Ort ohne Zug gehen lassen. Ich stelle den Teig dazu immer abgedeckt in den Ofen.
  2. Der Teig sollte sich nun merklich vergrößert haben. Er wird jetzt zu einem großen Rechteck (ca. 30 x 40 cm) ausgerollt.
  3. Für die Füllung schlägt Anita zwei Äpfel vor, da meine sehr klein waren habe ich vier genommen. Im Nachhinein werde ich es nächstes mal wohl mit noch mehr probieren. Diese werden gewaschen, geraspelt, mit dem Bratapfelzucker, der weichen (flüssigen) Butter und dem Rohrzucker vermengt. Diese Masse wird gleichmäßig auf dem Teig verteilt.
  4. Das Ganze wird jetzt von der langen Seite aus zu einer Rolle gerollt und auf einem Backblech mit Backpapier zu einem Kranz zusammen gedreht. Bevor der Kranz in den Ofen kommt muss noch der Teig  rundherum vom Kranzmittelpunkt nach außen eingeschnitten werden.
  5. Im mit 180°C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Ofen bleibt der Kranz erst einmal ca. 30 Minuten. Der Tip von mir: Für Glanz das Eigelb mit 2 EL Milch verrühren und auf den schon angebräunten Hefeteig pinseln. Das ganze dann noch für 10 Minuten zurück in den Ofen.

Bratapfel-Hefekranz

Der Bratapfel-Hefekranz ist sehr lecker geworden, trotzdem würde ich folgende Dinge das nächste mal anders machen, bzw. ausprobieren:

  1. Mehr Apfel und Bratapfel Gewürzzucker –> wird den Kranz hoffentlich noch fruchtiger machen, aber wird evtl. zu schwer für die Hefe
  2. Mehr Milch – 250ml (siehe: Hefezopf)
  3. Die Füllung etwas gelieren
  4. Mandeln in die Füllung – für noch mehr Weihnachten ;)
  5. Die Backzeit verkürzen – so auf ca. 30 Minuten Gesamtzeit. 20 Minuten dann Eigelb-Mich, dann noch 10 Minuten, dann wird die „Kruste“ nicht so trocken. Das ist aber auch vom Backofen abhängig.

Bratapfel-Hefekranz

Viel Spaß beim Nackbacken und viele Grüße

André

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.