Heidelbeer-Philadelphia-Torte mit weißer Schokolade

Die Heidelbeer-Philadelphia-Torte mit weißer Schokolade — ein violetter Frischkäse-Traum mit knackigem Boden! Dieses Schmuckstück eignet sich wunderbar als fruchtig-cremiges Dessert. Ein kleines Stückchen reicht hier schon für die süße Glückseligkeit! Oder doch vielleicht zwei?

Heidelbeer-Philadelphia-Torte

Ihr benötigt eine Backform mit 24 cm oder 26 cm Durchmesser. Ich habe eine 24er genommen. Außerdem Öl, um den Kuchenteller bzw. die Tortenplatte zu bestreichen, und einen Gefrierbeutel, um den Zwieback darin zu zerbröseln. Das Rezept aus einem meiner Lieblingsbackbücher, ihr ahnt es: “Back mich! Die LECKER-Backschule”.

Zutaten:

  • 300 g weiße Schokolade
  • 25 g weißes Kokosfett (Palmin)
  • 120 g Zwieback
  • 300 g Heidelbeeren (Glas/TK/frisch)
  • 9 Blatt weiße Gelatine
  • 600 g Doppelrahmfrischkäse (Philadelphia)
  • 200 g Schmand
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 EL Zitronensaft
  • 200 g Schlagsahne

Heidelbeer-Philadelphia-Torte

Zubereitung:

1. Springformrand auf eine leicht geölte Tortenplatte stellen. 50 g der weißen Schokolade mit einem Sparschäler zu feinen Röllchen raspeln. Restliche Schokolade und Palmin im heißen Wasserbad (d. h. in einer Schüssel über einem Topf mit heißem Wasser) schmelzen. Zwieback in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Fleischklopfer oder Nudelholz zu kleinen Bröseln verarbeiten. Mit der flüssigen Schokolade verrühren. Bröselschokomasse auf die Tortenplatte in den Springformrand geben und mit einem Löffel festdrücken. Etwa eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Heidelbeeren aus dem Glas bzw. gefrorene Blaubeeren auftauen und abtropfen, Saft beiseite stellen. Wenn ihr frische Blaubeeren verwendet, wird die Creme nicht so schön lila. Frischkäse, Schmand, Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und etwa drei Esslöffel vom Heidelbeersaft verrühren. Ich habe diesen Schuss Heidelbeersaft dem ursprünglichen Rezept hinzugefügt, weil mir die Farbe nicht kräftig genug war. Aber Vorsicht: Nicht zu viel Saft hinzugeben, ansonsten geliert die Masse nicht mehr richtig. Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen. Sahne steif schlagen. Drei Esslöffel der Frischkäsecreme zur Gelatine geben und gut verrühren. Zunächst die Blaubeeren vorsichtig unter Creme rühren, danach die Sahne unterheben. Die Frischkäsecreme auf den Schokoladen-Zwieback-Boden streichen. Die Torte für mindestens vier Stunden in den Kühlschrank stellen.

3. Kurz vor dem Servieren die Torte mit den geraspelten weißen Schokoröllchen garnieren. Ich habe sogar etwas mehr als 50 g verwendet. Aber ich persönlich mag es auch süß und vor allem schokoladig. ;-)

Heidelbeer-Philadelphia-Torte

Die Kommentare meiner lieben Kollegen, den bereits erfahrenen Torte-Testessern, waren durchweg positiv: „Wow, die sieht ja schön aus! Dürfen wir die auch wirklich anschneiden?“ Na klar, so ein Naschwerk dient schließlich nicht nur als Fotomodel. Seine Bestimmung ist natürlich eine andere — wie der Name schon sagt, mit Freude vernascht zu werden.

Mein Tipp: Die Torte einen Tag durchziehen lassen. Dann entfaltet sich das fruchtige Blaubeer-Aroma inder Frischkäse-Creme und der Schoko-Boden ist nicht mehr ganz so knackig. Er lässt sich dann besser schneiden. „Lecker! So frucktig und schokoladig. Also schon  fruchtig, aber auch schokoladig, hm“, so mein Freund. Die Heidelbeer-Philadelphia-Torte mit weißer Schokolade — eben eine geniale Kombi. Probiert sie aus!

Was haltet ihr von der Kombi Frucht und Schokolade?

5 Gedanken zu „Heidelbeer-Philadelphia-Torte mit weißer Schokolade

  1. Ich habe den Kuchen gestern gemacht und gerade leider sehr damit kämpfen müssen den Boden 1. durchzuschneiden und 2. überhaupt vom Boden lösen zu können. Ich habe den glasboden gestern gut eingefettet und ihn auch über Nacht ziehen lassen. Ich habe ihn dann schwerenherzens in eine rührschüssel gegeben und mühevoll den Boden abgekratzt. Nun wird er als Dessert gegessen und schmeckt fabelhaft aber die Umstände sind leider sehr ärgerlich. Das nächste mal definitiv weniger Schoki und mehr Palmin.

  2. Hey Luisa,

    ja das stimmt. Ich erinnere mich. Das Schneiden war schon ein Kraftakt. Seitdem mache ich fast alle Kuchen nur noch mit eingeklemmtem Backpapier. Dann kann man den Boden meist bequem „runterschieben“.

    Heidelbeer-Philadelphia-Torte als Dessert ist aber auch eine gute Idee, wenn auch aus der Not geboren ;-)

    LG
    Tanja

  3. Wann kommt denn die Gelatine-creme Mischung zur restlichen Füllung? Ich bin leider nicht so erfahren im backen drum fehlt mir dieser Schritt in der Beschreibung. Lg

    • Hallo Lisa,

      wenn die drei Löffel der Creme mit der Gelatine vermischt sind, ist die Gelatine nich mehr so warm. Dann kann diese Gelatinecrememischung zur gesamten Füllung gegeben werden. So ist es unwahrscheinlicher, dass sich kleine Gelatineklümpchen bilden. Die Temperaturen der beiden müssen einfach nur angeglichen werden. Danach dann die Heidelbeeren dazugeben.

      Viel Spaß, gutes Gelingen und guten Apettit!

      Suessundselige Grüße
      Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.