An Apple(pie) a Day: Apfelcremetorte – ohne Backen

Wir nehmen am Blogevent Apfelkuchen von Backen macht glücklich teil! Deshalb stelle ich heute ein leckeres Apfelkuchenrezept, mal ohne Backen, vor. Durch die leckere Sahne-Joghurt-Apfelmus-Creme ist diese Torte auch hervorragend für festliche Anlässe geeignet – aber auch als Nachtisch für suessundselige Agentur-Kollegen.

Apfelkuchen

Für den Boden:

  • Für den Boden:
  • 125 g Löffelbiskuits
  • 75 g abgezogene, gemahlene Mandeln
  • 125 g Butter

Für die Füllung:

  • 1 Packung gemahlene Gelatine, weiß
  • 150 g Joghurt
  • Saft von einer Zitrone
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 6 EL Zucker
  • 1 TL Schuhbecks Arabischer Zucker
  • 1 kleines Glas Apfelmus (300 g)
  • 500 g Schlagsahne

Für den Belag:

  • 300 g Äpfel mit roter und gelber Schale
  • 250 ml klarer Apfelsaft

Für den Guss:

  • 1 Packung Tortenguss, klar
  • 250 ml Apfelsaft (von den Apfelspalten)
  • 1 EL Zucker

Zubereitung:

1. Löffelbiskuits fein zerbröseln. Ich habe sie dafür in einen Gefrierbeutel gegeben, ihn verschlossen und dann mit einem Fleischklopfer zu feinen Bröseln verarbeitet. Die Biskuitbrösel mit den gemahlenen Mandeln in eine Rührschüssel geben. Die Butter zerlassen, unter die Brösel-Mandel-Mischung geben und verrühren.

2. Einen Springformrand (26 cm) auf eine mit Backpapier belegte Tortenplatte stellen. Die Bröselmasse gleichmäßig darin verteilen und mit einem Löffel andrücken. Dann den Tortenboden kalt stellen.

3. Die Gelatine mit 4 EL kaltem Wasser in einem kleinen Topf anrühren und zehn Minuten quellen lassen. Den Joghurt mit dem Zucker, dem Vanillezucker, dem arabischen Zucker, Zitronensaft und Apfelmus verrühren. Die Gelatine unter Rühren erwärmen. Wenn sie aufgelöst ist, 2 EL der Joghurtmasse einrühren. Dann erst in die restliche Masse geben und gut verrühren. Die Temperaturen der beiden Massen sollten annähernd gleich sein, ansonsten gibt es unschöne Gelatine-Brocken. Die Joghurtmasse in den Kühlschrank stellen.

4. Die Sahne steif schlagen. Ab und an nach der Joghurtmasse im Kühlschrank schauen. Wenn sie dicklich wird, die Sahne vorsichtig unterheben. Die Masse auf den Tortenboden streichen und zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

5. Die Äpfel mit Schale in feine Spalten schneiden. Kerngehäuse entfernen. In einem kleinen Topf den Apfelsaft zum Kochen bringen und die Apfelspalten hinzufügen. Beides zusammen kurz aufkochen. Die Apfelspalten in dem Apfelsaft erkalten lassen.

6. Apfelspalten abtropfen lassen und den Saft auffangen. Den Saft wieder auf 250 ml auffüllen und mit dem Tortenguss und einem EL Zucker aufkochen. Die Apfelspalten auf der Joghurtmasse fächerartig verteilen. Den Tortenguss zügig über die Apfelspalten verteilen. Die Torte anschließend kühl stellen.

Apfelkuchen

Zum Schluss, wer mag, die Torte mit gemahlenen oder gehackten Mandeln dekorieren. Opulenter wird es mit Sahnetupfen.

Ich habe Apfelmus von kalt geriebenen Äpfeln verwendet. Dieser ist ein bisschen grober als der normale feine Apfelmus. Je nach Geschmack kann man auch Apfelkompott verwenden. Gewürz-Freunden empfehle ich, den Arabischen Zucker auch in den Apfelsaft für den Belag zu geben. Das ergibt herrlich zimtige aromatische Äpfel.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Blogevent

11 Gedanken zu „An Apple(pie) a Day: Apfelcremetorte – ohne Backen

  1. Sieht super lecker aus, wird dementsprechend auch bald probiert. :)
    Ich habe aber eine Frage, dieser arabische Zucker, lässt der sich vielleicht auch irgendwie ersetzen? Mir ist er nämlich kein Begriff und unser Supermarkt wird den definitiv nicht haben. :)
    Danke und Grüße
    Jasmin

    • Ich habe den Arabischen Zucker bei unserem Edeka bekommen. Aber du kannst ihn auch einfach selbst mischen: Zucker, Kardamom, Zimt, Nelken, Piment, Muskatnuss und Vanille. Einfach mal ausprobieren! Viel Spaß beim Nachbacken!

  2. Pingback: Gewonnen! Platz 1 für die suessundselige Apfel-Sahne-Torte mit Vanille-Zimt-Note | suessundselig

  3. Pingback: Die 10 besten Apfelkuchen-Rezepte der Welt - Backen macht glücklich

  4. Pingback: Blogevent: Eure Stimme für die besten Apfelkuchen-Rezepte | suessundselig

  5. Pingback: Die 50 besten Apfelkuchen-Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.