Halloween: Gruselig-süße Desserts und Snacks – Teil 1

Am 31. Oktober ist Halloween — passend zum Motto hat auch suessundselig die Backschürze geschnürt und sich ans Werk gemacht. Ich habe mir aus einigen Backzeitschriften wie Sweet Dreams oder LECKER Bakery Inspirationen geholt und versucht, die Rezepte so abzuwandeln, dass sie einfach und schnell umzusetzen sind — also genau das Richtige für vielbeschäftigte Mütter. Ein schaurig-schöner Teller aus vier kleinen Desserts bzw. Snacks ist dabei rausgekommen: Abgehackte Gruselfinger aus Marzipan und blutunterlaufene Dracula-Gebisse aus Cookies und Marshmallows in unserm Teil 1 für Halloween. Blutiger Käsekuchen und Gräber aus Schokopudding mit Oreo-Keks-Erde folgen in Teil 2.

Halloween11

Hier die Rezepte:

Marzipan-Gruselfinger

Zutaten:

  • 200 g Marzipan-Rohmasse
  • 250 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 125 g Butter
  • 1 Eiweiß
  • 40 g ungeschälte ganze Mandeln
  • 2-3 EL Marmelade/Fruchtaufstrich (dunkelrote, z. B. Himbeer)
  • Backpapier

Zubereitung:

1. Marzipan fein raspeln und mit Mehl, Ei, Zucker und Salz mischen. Dann das Ei verquirlen und mit Butterflöckchen mischen, zur Marzipanmasse geben. Ich habe die kalte Butter auch einfach mit der Reibe geraspelt. Alles rasch verkneten. Ich habe es mit den Händen gemacht – klappte ganz gut. Anschließend den Teig für 30 Minuten in Klarsichtfolie in den Kühlschrank legen.

2. Den Teig in acht Portionen teilen (soll eigentlich acht Hände ergeben, aber ich hatte später noch Teig übrig, so dass ich aus dem Rest einfach Marzipanhörnchen geformt und gebacken habe :-) ). Auf der bemehlten Arbeitsfläche daumendicke lange Rollen formen. Diese Rollen schließlich in vier etwa 12-15 cm lange Stücke und ein etwa 7-8cm langes Stück schneiden. Aus den Stücken dann die Finger formen. Die Gelenke etwas breiter formen und leicht einritzen. Schau am besten auf deine eigenen Finger, das hilft. ;-) Die Fingerspitzen etwas eindrücken, mit Eiweiß bestreichen und eine Mandel als Fingernagel daraufsetzen. Finger in eine Tupperschale mit Backpapier dazwischen stapeln und noch für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

3. Finger auf mit Backpapier belegte Backbleche setzen und backen: bei 160° Umluft für etwa 10 Minuten. Achtung: Schaut dabei immer in den Ofen, dass sie nicht zu dunkel und hart werden! Sie sollen schön hell und innen weich bleiben. Anschließend auf einem Rost auskühlen lassen. Vor dem Servieren die abgehackten Fingerenden mit Marmelade bestreichen, dann sieht es schön blutig aus.

Marzipan Gruselfinger

 

Dracula-Gebisse

 Zutaten:

  • 1 Packung Chocolate-Chip-Cookies
  • 250 g Puderzucker
  • intensiv rote Speisefarbe (Mein Tipp: Wilton)
  • 1 Packung Mini-Marshmallows
  • 1 Packung Mandelstifte

Zubereitung:

1. Die Cookies mit einem scharfen Messer VORSICHTIG teilen. Puderzucker mit roter Speisefarbe (Paste oder flüssig) und einem Tropfen Wasser mischen und einfärben. Der Zuckerguss sollte tiefrot und sehr dickflüssig sein. Diesen in einen kleinen Gefrierbeutel geben und eine Ecke ganz klein abschneiden, so dass man einen Spritzbeutel hat. Marshmallows und Mandelstifte parat legen.

2. Nun die Cookies, einmal die obere und einmal die untere Seite, an der halbrunden Kante mit rotem Zuckerguss Streifen versehen. Die gröbere Seite des Cookies ist beim unteren Teil des Gebisses mit Zuckerguss zu verzieren und der glatte Teil des Cookies wird vom Deckel, dem oberen Teil des Gebisses, verziert. Auf den unteren Cookie werden nun die Mini-Marshmallows als Zähne gesetzt, dann den oberen Teil des Gebisses aufsetzen. Der frische Zuckerguss verklebt die Marshmallows mit den Cookies. Anschließend die Mandelstifte vorn zwischen zwei „Zähne“ stecken und im roten Zuckerguss quasi verankern. Tipp: Ein Gebiss nach dem anderen so bearbeiten, da der Zuckerguss schnell hart wird.

Wer Lust hat, die Cookies selbst zu backen, hier unser Rezept bei suessundselig für wunderbar-weiche, süße Cookies. Damit sie für dieses Projekt etwas härter werden, ein wenig länger im Ofen lassen.

Halloween7

Was habt ihr für Ideen? Worauf stehen eure Kinder ganz besonders? Wir freuen uns über Kommentare!

Halloween

Halloween-Collage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.