Energiewürfel für Schwangere – oder: süße Power für graue Tage

Nein, hier ist niemand schwanger. ;-) Das energiegeladene Rezept hat mir meine Kollegen Caro wärmstens empfohlen: „Energiewürfel für Schwangere“, sagte sie, „schmecken aber auch Nicht-Schwangeren“. Wunderbar, das ist etwas für suessundselig, dachte ich. Nun, aber woher kommt denn die Power genau? Um das zu kären, habe ich die Zutaten mal genauer unter die Lupe genommen…

Energiewürfel

Kürbiskerne enthalten Vitamin E und Mineralstoffe und versorgen den Körper mit einer Vielzahl an ungesättigten Fettsäuren. Datteln liefern Calcium, Eisen, Kalium und Magnesium. Für Eiweiß, Ballaststoffe und Vitamin C sorgen Kokosraspeln. Hinzu kommen jede Menge vitamin- und ballaststoffreiche Haferflocken. Das Getreide hat einen sehr hohen Eiweißgehalt, der sich vor allem aus essentiellen Aminosäuren zusammensetzt – das sind Bausteine von Proteinen, die der Körper nicht selber aufbauen kann. Außerdem verstecken sich im Hafer Kalium, Magnesium, Eisen, Calcium und Zink. Und schließlich liefert Sesam eine Menge ungesättigter Fettsäuren.

Energiewürfel für Schwangere

Mein Fazit: Die Energiewürfel verdienen ihren Namen. Und ja, sie schmecken auch Nicht-Schwangeren. :-) Bei dem grauen Wetter draußen ist ein bisschen innere Power genau das Richtige! Hier nun also das Rezept…

Zutaten für 70 – 80 Stück:

  • 200 g Butter
  • 180 g heller Sirup
  • 130 g Erdnussbutter
  • 1/4 TL gemahlene Vanille
  • 30 g Mehl
  • 30 g gemahlene Mandeln (oder Haselnüsse)
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz
  • 300 g zarte Haferflocken
  • 1 TL abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange
  • 200 g brauner Rohrzucker
  • 50 g Kokosraspeln
  • 50 g geröstete Sesamsamen
  • 100 g Kürbiskerne (oder Sonnenblumenkerne)
  • 200 g gehackte Datteln (oder Rosinen)

[Statt der Erdnussbutter habe ich jeweils die Hälfte der Menge Butter und Sirup mehr genommen. Im Grunde könnt ihr bei allen weiteren Zutaten auch experimentieren. Nehmt das, was euch schmeckt oder was ihr zu Hause habt.]

Energiewürfel für Schwangere

Zubereitung der Energiewürfel:

1. Den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2. Butter und Sirup in einem Topf erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Vom Herd nehmen, Erdnussbutter und Vanille unterrühren. Die restlichen Zutaten in einer Schüssel gut vermischen und die Buttermischung mit den Knethaken des Handrührgeräts unterrühren.

3. Die Masse 3 cm dick auf dem Backblech verteilen (eventuell einen Backrahmen darum stellen, dann kann man die Höhe besser bestimmen). Backblech auf die mittlere Schiene in den Backofen schieben.

Backzeit: ca. 20 – 25 Min. bei 170 °C

4. Herausnehmen, abkühlen lassen und in Würfel schneiden.

Energiewürfel für Schwangere

Energiewürfel für Schwangere

Die Energiewürfel sind etwa 4 Wochen haltbar. Ihr könnt euch also einen Vorrat anlegen. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.